Fraunhofer IPA Stuttgart – Neubau Bauteil U – V_017_750050_33_Raumlufttechnische Anlagen

contract notice

Following the summary about the notice 2020/S 097-230836 dispatched in the year 2020.

Contracting authority Fraunhofer Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V. 143 info
München, Kreisfreie Stadt (DE212) more authorities
Type of the contracting authority Other
Main activity Other
Type of contract Works
Main CPV code
Place of performance Stuttgart (DE11) more
Country DE; - country: DE
Document type Contract notice
Procedure Open procedure
Type of bid Submission for all lots
Award criteria Lowest price
Regulation European Union, with participation of GPA countries
Publication date 2020-05-19 00:00:00
Deadline 2020-07-14 00:00:00

Check raw information

View raw data from TED xml.

TECHNICAL_SECTION

1 RECEPTION_ID: 20-236498-001

1 DELETION_DATE: 20200714

1 FORM_LG_LIST: DE

1 COMMENTS: From Convertor

LINKS_SECTION

1 XML_SCHEMA_DEFINITION_LINK

1 OFFICIAL_FORMS_LINK

1 FORMS_LABELS_LINK

1 ORIGINAL_CPV_LINK

1 ORIGINAL_NUTS_LINK

CODED_DATA_SECTION

1 REF_OJS

2 COLL_OJ: S

2 NO_OJ: 97

2 DATE_PUB: 20200519

1 NOTICE_DATA

2 NO_DOC_OJS: 2020/S 097-230836

2 URI_LIST

3 --- URI_DOC   value: http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:230836-2020:TEXT:DE:HTML

2 LG_ORIG: DE

2 ISO_COUNTRY

INFO: DE

2 IA_URL_GENERAL: http://www.fraunhofer.de

2 IA_URL_ETENDERING: http://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/54a1e444-0560-4c14-a2f9-b189bac6d174

2 ORIGINAL_CPV: Ventilation and air-conditioning installation work

INFOCODE: 45331200

2 ORIGINAL_CPV: Ventilation installation work

INFOCODE: 45331210

2 ORIGINAL_CPV: Partial air-conditioning installation work

INFOCODE: 45331221

1 CODIF_DATA

2 DS_DATE_DISPATCH: 20200514

2 DT_DATE_FOR_SUBMISSION: 20200714 13:30

2 AA_AUTHORITY_TYPE: Other

INFOCODE: 8

2 TD_DOCUMENT_TYPE: Contract notice

INFOCODE: 3

2 NC_CONTRACT_NATURE: Works

INFOCODE: 1

2 PR_PROC: Open procedure

INFOCODE: 1

2 RP_REGULATION: European Union, with participation by GPA countries

INFOCODE: 5

2 TY_TYPE_BID: Submission for all lots

INFOCODE: 1

2 AC_AWARD_CRIT: Lowest price

INFOCODE: 1

2 MA_MAIN_ACTIVITIES: Other

INFOCODE: 8

2 HEADING: 01A02

2 INITIATOR: 01

TRANSLATION_SECTION

1 ML_TITLES

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Гepмaния

3 --- TI_TOWN   value: Мюнхен

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Строителни и монтажни работи на вентилационни и климатични тръбопроводни инсталации

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Německo

3 --- TI_TOWN   value: Mnichov

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Instalace a montáž větrání a klimatizace

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Tyskland

3 --- TI_TOWN   value: München

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Installation af ventilations- og klimaanlæg

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Deutschland

3 --- TI_TOWN   value: München

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Installation von Lüftungs- und Klimaanlagen

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Γερμανία

3 --- TI_TOWN   value: Μόναχο

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Εργασίες εγκαταστάσεων αερισμού και κλιματισμού

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Germany

3 --- TI_TOWN   value: Munich

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Ventilation and air-conditioning installation work

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Alemania

3 --- TI_TOWN   value: Múnich

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Trabajos de instalación de ventilación y aire acondicionado

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Saksamaa

3 --- TI_TOWN   value: München

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Ventilatsiooni- ja kliimaseadmete paigaldamine

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Saksa

3 --- TI_TOWN   value: München

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Ilmanvaihto- ja ilmastointilaitteiden asennustyöt

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Allemagne

3 --- TI_TOWN   value: Munich

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Travaux d'installation de matériel de ventilation et de climatisation

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Ghearmáin, an

3 --- TI_TOWN   value: München

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Ventilation and air-conditioning installation work

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Njemačka

3 --- TI_TOWN   value: München

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Radovi instaliranja ventilacije i klimatizacije

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Németország

3 --- TI_TOWN   value: München

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Szellőzés és légkondicionálás szerelése

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Germania

3 --- TI_TOWN   value: Monaco di Baviera

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Lavori di installazione di impianti di ventilazione e climatizzazione

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Vokietija, VFR

3 --- TI_TOWN   value: Miunchenas

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Vėdinimo ir oro kondicionavimo įrengimo darbai

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Vācija

3 --- TI_TOWN   value: Minhene

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Ventilācijas un gaisa kondicionēšanas ierīču uzstādīšana

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: il-Ġermanja

3 --- TI_TOWN   value: Munich

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Xogħol ta’ stallazzjoni tal-ventilazzjoni u ta’ l-arja kkondizzjonata

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Duitsland

3 --- TI_TOWN   value: München

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Installeren van ventilatie en airconditioning

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Niemcy

3 --- TI_TOWN   value: Monachium

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Instalowanie urządzeń wentylacyjnych i klimatyzacyjnych

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Alemanha

3 --- TI_TOWN   value: Munique

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Instalação de ventilação e de ar condicionado

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Germania

3 --- TI_TOWN   value: München

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Lucrări de instalare de echipament de ventilaţie şi de aer condiţionat

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Nemecko

3 --- TI_TOWN   value: Mníchov

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Inštalovanie ventilácie a klimatizácie

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Nemčija

3 --- TI_TOWN   value: München

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Inštalacija prezračevalnih in klimatskih naprav

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Tyskland

3 --- TI_TOWN   value: München

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Installation av ventilation och luftkonditionering

1 ML_AA_NAMES

2 AA_NAME: Fraunhofer Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V.

FORM_SECTION

1 F02_2014

2 LEGAL_BASIS

INFO: 32014L0024

2 CONTRACTING_BODY

3 ADDRESS_CONTRACTING_BODY

L: 4 --- key: (OFFICIALNAME)   value: Fraunhofer Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V.

L: 4 --- key: (ADDRESS)   value: Hansastr. 27c

L: 4 --- key: (TOWN)   value: München

L: 4 --- key: (POSTAL_CODE)   value: 80686

INFO4: DE

4 COUNTRY

L: 4 --- key: (CONTACT_POINT)   value: C2 – Vergabestelle Bau

L: 4 --- key: (E_MAIL)   value: vergabestelle-bau@zv.fraunhofer.de

L: 4 --- key: (URL_GENERAL)   value: http://www.fraunhofer.de

3 DOCUMENT_FULL

3 --- URL_DOCUMENT   value: http://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/54a1e444-0560-4c14-a2f9-b189bac6d174

3 ADDRESS_FURTHER_INFO_IDEM

3 --- URL_PARTICIPATION   value: www.deutsche-eVergabe.de

3 ADDRESS_PARTICIPATION_IDEM

3 --- URL_TOOL   value: www.deutsche-eVergabe.de

3 --- CA_TYPE_OTHER   value: Forschungsgesellschaft e. V.

3 --- CA_ACTIVITY_OTHER   value: Forschung und Entwicklung

2 OBJECT_CONTRACT

3 TITLE

L: 4 --- key: (P)   value: Fraunhofer IPA Stuttgart – Neubau Bauteil U – V_017_750050_33_Raumlufttechnische Anlagen

3 --- REFERENCE_NUMBER   value: V_017_750050_33_Raumlufttechnische Anlagen

3 CPV_MAIN

4 CPV_CODE

3 TYPE_CONTRACT

3 SHORT_DESCR

L: 4 --- key: (P)   value: — Abluftanlagen mit 3 Dachventilatoren; 2 mit ca. 1 200 m/h & 1x mit ca. 400 m/h;

5 FT: 3

5 FT: 3

L: 4 --- key: (P)   value: — Sonderabluftventilatoren für Digestorium mit ca. 1 600 m/h & Sicherheitsschränke mit ca. 200 m/h.

5 FT: 3

5 FT: 3

L: 4 --- key: (P)   value: — Zentrale Lüftungsgeräte als Teilklimaanlagen:

L: 4 --- key: (P)   value: —— Teilklimaanlage mit Zu-/Abluft ca. 16 000 m/h;

5 FT: 3

L: 4 --- key: (P)   value: —— Teilklimaanlage mit Zu-/Abluft ca. 5 000 m/h.

5 FT: 3

L: 4 --- key: (P)   value: —— Teilklimaanlagen mit Vorhaltung zum Ausbau als Vollklimaanlage mit Dampfbefeuchter Zu-/Abluft 16 000/14 000m/h;

5 FT: 3

L: 4 --- key: (P)   value: — rechteckige Kanäle aus Stahlblech verzinkt max. Kantenlänge bis über 2 000 mm ca. 1 160 m; Formteile ca. 1 450 m;

5 FT: 2

5 FT: 2

L: 4 --- key: (P)   value: — runde Lüftungsleitungen: Stahl verzinkt Leitungslänge ca. 930 m, max. NW 355; Kunststoff PP's Leitungslänge ca. 40 m, max. NW 355; PP's el Leitungslänge, max. NW 160;

L: 4 --- key: (P)   value: — ca 112x mot. Brandschutzklappen;

L: 4 --- key: (P)   value: — Luftdurchlässe: 19x Quellluftauslässe, ca. 110x Tellerventile, Lüftungsgitter ca. 96x, Rundrohr Schlitzauslässe ca. 26x, Schlitzauslässe Wand-/Deckeneinbau ca. 67x, Drallauslässe ca. 30x;

L: 4 --- key: (P)   value: — 2x dezent. Luftnachbehandlung als Kondensluftentfeuchter.

3 NO_LOT_DIVISION

3 OBJECT_DESCR

4 CPV_ADDITIONAL

5 CPV_CODE

4 CPV_ADDITIONAL

5 CPV_CODE

4 MAIN_SITE

5 P: Nobelstraße 13E

5 P: 70569 Stuttgart

4 SHORT_DESCR

5 P: Raumlufttechnische Anlagen

5 P: — Abluftanlagen mit 3 St. Dachventilatoren; 2 St. mit ca. 1 200 m/h und ein mit ca. 400 m/h;

FT: 3

FT: 3

5 P: — Sonderabluftventilatoren für Digestorium mit ca. 1 600 m/h und Sicherheitsschränke mit ca. 200 m/h;

FT: 3

FT: 3

5 P: — Zentrale Lüftungsgeräte als Teilklimaanlagen:

5 P: —— Teilklimaanlage mit Zu-/Abluft ca. 16 000 m/h (EHR, KÜH, KVS-WRG);

FT: 3

5 P: —— Teilklimaanlage mit Zu-/Abluft ca. 5 000 m/h (EHR);

FT: 3

5 P: —— Teilklimaanlagen mit Vorhaltung zum Ausbau als Vollklimaanlage mit Dampfbefeuchter Zu-/Abluft 16 000/14 000 m/h.

FT: 3

5 P: — rechteckige Kanäle aus Stahlblech verzinkt max. Kantenlänge bis über 2 000 mm ca. 1 160 m; Formteile ca. 1 450 m;

FT: 2

FT: 2

5 P: — runde Lüftungsleitungen: Stahl verzinkt Leitungslänge ca. 930 m, max. NW 355; Kunststoff PP's Leitungslänge ca. 40 m, max. NW 355; PP's el Leitungslänge, max. NW 160;

5 P: — motorische Brandschutzklappen ca. 112 St.;

5 P: — Luftdurchlässe: 19 St. Quellluftauslässe, ca. 110 St. Tellerventile, Lüftungsgitter ca. 96 St., Rundrohr Schlitzauslässe ca. 26 St., Schlitzauslässe Wand-/Deckeneinbau ca. 67 St., Drallauslässe ca. 30 St.;

5 P: — 2 St. dezentrale Luftnachbehandlung als Kondensluftentfeuchter.

4 AC

5 AC_PRICE

L: 4 --- key: (DATE_START)   value: 2021-01-11

L: 4 --- key: (DATE_END)   value: 2022-01-05

4 NO_RENEWAL

4 NO_ACCEPTED_VARIANTS

4 NO_OPTIONS

4 EU_PROGR_RELATED

5 P: EFRE

4 INFO_ADD

5 P: Siehe II.2.4) Beschreibung der Beschaffung

2 LEFTI

3 SUITABILITY

L: 4 --- key: (P)   value: Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) und gegeben hierzu die PQ-Nummer an (gilt für Bieter, Mitglieder einer Bietergemeinschaft, andere Unternehmen)

L: 4 --- key: (P)   value: Nicht präqualifizierte Unternehmen geben über das Formblatt 124 eine Eigenerklärung über die Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister ab (gilt für Bieter, Mitglieder einer Bietergemeinschaft)

3 ECONOMIC_FINANCIAL_INFO

L: 4 --- key: (P)   value: Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) und gegeben hierzu die PQ-Nummer an (gilt für Bieter, Mitglieder einer Bietergemeinschaft, andere Unternehmen)

L: 4 --- key: (P)   value: Nicht präqualifizierte Unternehmen geben über das mit dem Angebot abzugebende Formblatt 124 eine Eigenerklärung zum Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, so weit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Leistungen ab (für Bieter, Mitglieder einer Bietergemeinschaft,)

L: 4 --- key: (P)   value: Nimmt der Bieter/Bewerber in Hinblick auf die Kriterien für die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit im Rahmen einer Eignungsleihe die Kapazitäten anderer Unternehmen in Anspruch, müssen diese gemeinsam für die Auftragsausführung haften; die Haftungserklärung ist gleichzeitig mit der „Verpflichtungserklärung“ (Formblatt 236) abzugeben.

3 ECONOMIC_FINANCIAL_MIN_LEVEL

L: 4 --- key: (P)   value: Siehe Auftragsunterlagen

3 TECHNICAL_PROFESSIONAL_INFO

L: 4 --- key: (P)   value: Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) und gegeben hierzu die PQ-Nummer an und geben zusätzlich mit dem Angbeot eine Eigenerklärung zu max. 3 Referenzen über vergleichbare Leistungen (siehe Ziffer II.1.4) aus den letzten 5 Jahren unter Verwendung des Formblatts 444 (nur die Seiten 1 und 2) jeweils mit Angaben zum Leitungsgegenstand, Leistungsanteil, zur Zahl der eigenen eingesetzten Arbeitnehmer, zu etwaigen besonderen technischen oder gerätespezifischen Anfoderungen/Besonderheiten der Ausführung, zum Auftragswert ab (gilt für Bieter, Mitglieder einer Bietergemeinschaft,)

L: 4 --- key: (P)   value: Nicht präqualifizierte Unternehmen geben mit dem Angebot folgende Eigenerklärungen ab:

L: 4 --- key: (P)   value: — Eigenerklärung zu max. 3 Referenzen über vergleichbare Leistungen (siehe Ziffer II.1.4) aus den letzten 5 Jahren unter Verwendung des Formblatts 444 (nur die Seiten 1 und 2) jeweils mit Angaben zum Leitungsgegenstand, Leistungsanteil, zur Zahl der eigenen eingesetzten Arbeitnehmer, zu etwaigen besonderen technischen oder gerätespezifischen Anfoderungen/Besonderheiten der Ausführung, zum Auftragswert (für Bieter, Mitglieder einer Bietergemeinschaft,),

L: 4 --- key: (P)   value: — Eigenerklärung im Formblatt 124, dass die für die Ausführung der Leistungen erforderlichen Arbeitskräfte zur Verfügung stehen (für Bieter, Mitglieder einer Bietergemeinschaft,)

L: 4 --- key: (P)   value: Auftragsspezifische Einzelnachweise (von präqualifizierten und nicht präqualifizierten Unternehmen vorzulegen): Mit dem Angebot sind die Teile des Auftrags, die als Unteraufträge an andere Unternehmen vergeben werden sollen, zu benennen (Formblatt 233).

3 TECHNICAL_PROFESSIONAL_MIN_LEVEL

L: 4 --- key: (P)   value: Es muss mindestens ein Referenzprojekt über vergleichbare Leistungen (siehe Ziffer II.1.4) in den letzten 5 Jahren ausgeführt worden sein.

3 PERFORMANCE_CONDITIONS

L: 4 --- key: (P)   value: Siehe Vergabeunterlagen

2 PROCEDURE

3 PT_OPEN

3 CONTRACT_COVERED_GPA

3 --- DATE_RECEIPT_TENDERS   value: 2020-07-14

3 --- TIME_RECEIPT_TENDERS   value: 13:30

3 LANGUAGES

INFO4: DE

4 LANGUAGE

3 --- DATE_TENDER_VALID   value: 2020-09-11

3 OPENING_CONDITION

L: 4 --- key: (DATE_OPENING_TENDERS)   value: 2020-07-14

L: 4 --- key: (TIME_OPENING_TENDERS)   value: 13:30

4 PLACE

5 P: Anschrift siehe Nr. I.1)

4 INFO_ADD

5 P: Nur Vertreter des Auftraggebers (Bieter sind nicht zugelassen)

2 COMPLEMENTARY_INFO

3 NO_RECURRENT_PROCUREMENT

3 INFO_ADD

L: 4 --- key: (P)   value: Nicht präqualifizierte Unternehmen müssen über das mit dem Angebot abzugebende Formblatt 124 zusätzlich Eigenerklärungen zu

L: 4 --- key: (P)   value: — Eintragungen in die Handwerksrolle/Indusrtrie und Handwerkskammer;

L: 4 --- key: (P)   value: — Ausschlussgründen;

L: 4 --- key: (P)   value: — Insolvenzverfahren und Liquidation;

L: 4 --- key: (P)   value: — zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur Sozialversicherung;

L: 4 --- key: (P)   value: — zur Mitgliedschaft bei der Berufsgenossenschaft abgeben.

L: 4 --- key: (P)   value: Für nicht präqualifizierte Unternehmen gilt ferner: Zum Nachweis der Eignung und dem Nichtvorliegen von Ausschlussgründen ist – soweit unter III.1.1–1.3, VI.3 nicht ausdrücklich etwas anders verlangt ist – die Abgabe der aufgeführten Eigenerklärungen ausreichend. Der Auftraggeber behält sich aber vor, entsprechende Nachweise und Belege anzufordern, wenn dies zur angemessenen Durchführung des Verfahrens erforderlich ist (§ 6b Abs. 2 Nr. 1 VOB/A-EU), insbesondere wenn sich Anhaltspunkte dafür ergeben, dass Eigenerklärungen unrichtig sein könnten.

L: 4 --- key: (P)   value: Hinsichtlich der Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Sozialversicherungsbeiträge kann auch von präqualifizierten Unternehmen grundsätzlich eine zusätzliche Bescheinigung verlangt werden.

L: 4 --- key: (P)   value: Auf gesondertes Verlangen sind für Nachunternehmer/andere Unternehmen Eigenerklärungen zur Eignung (PQ-Nummer oder Eigenerklärung nach 124 sowie Formblatt 444, S.1 u. 2 bezogen auf den Leistungsanteil) sowie eine Verpflichtungserklärung (Formblatt 236) abzugeben. Die Vorlage von Eigenerklärungen zur Eignung für einen Nachunternehmer/anderes Unternehmen ist nicht erforderlich, wenn dessen Anteil an der Leistung 10 000 EUR netto nicht übersteigt und der Anteil vom Bieter im Formblatt 236 betragsmäßig ausgewiesen wird.

L: 4 --- key: (P)   value: Die gesamte Kommunikation während des Vergabeverfahrens wird ausschließlich über die unter Ziffer I.3 angegebene Vergabeplattform geführt. Um Bieterfragen stellen, Bieterinformationen erhalten und ein elektronisches Angebot abgeben zu können ist eine Regiestrierung auf der Vergabeplattform erforderlich.

L: 4 --- key: (P)   value: Es ist zu beachten, dass die Kommunikation auch nach Ablauf der Teilnahmefrist/Angebotsfrist, z. B. zum Zwecke der Nachforderung von Unterlagen, der Aufklärung oder der Aufforderung zur Angebotsabgabe ausschließlich über die Vergabeplattform geführt wird. Da in diesem Zusammenhang Fristen gesetzt werden können, die im Falle der Nichteinhaltung den Ausschluss bedingen, obliegt es dem Bewerber/Biter, sich stets tagesaktuell darüber zu informieren, ob entsprechende Mitteilungen für sie auf der Plattform hinterlegt sind. Dies umfasst auch die Prüfung von SPAM-Mail-Ordnern. Die Versäumung derart bekanntgegebener Fristen geht zu Lasten des Bieters/Bewerbers.

3 ADDRESS_REVIEW_BODY

L: 4 --- key: (OFFICIALNAME)   value: Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt

L: 4 --- key: (ADDRESS)   value: Villemombler Straße 76

L: 4 --- key: (TOWN)   value: Bonn

L: 4 --- key: (POSTAL_CODE)   value: 53123

INFO4: DE

4 COUNTRY

3 REVIEW_PROCEDURE

L: 4 --- key: (P)   value: Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB).

L: 4 --- key: (P)   value: EinNachprüfungsantrag ist zudem unzulässig, wenn der Zuschlag erfolgt ist, bevor die Vergabekammer den Auftraggeber über den Antrag auf Nachprüfung informiert hat (§§ 168 Abs. 2 Satz 1, 169 Abs. 1 GWB). Die Zuschlagserteilung ist möglich 15 Kalendertage nach Absendung der Bieterinformation nach

L: 4 --- key: (P)   value: § 134 Abs. 1 GWB. Wird die Information auf elektronischem Weg oder per Fax versendet, verkürzt sich die Frist auf 10 Kalendertage (§ 134 Abs. 2 GWB). Die Frist beginnt am Tag nach der Absendung der Information durch den Auftraggeber; auf den Tag des Zugangs beim betroffenen Bieter und Bewerber kommt es nicht an. Die Zulässigkeit eines Nachprüfungsantrags setzt ferner voraus, dass die geltend gemachten Vergabeverstöße 10 Kalendertage nach Kenntnis gegenüber dem Auftraggeber gerügt wurden (§ 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 GWB). Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, müssen spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden (§ 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 GWB). Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, müssen spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden (§ 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 3 GWB).

3 ADDRESS_REVIEW_INFO

L: 4 --- key: (OFFICIALNAME)   value: Siehe Vergabestelle unter I.1)

L: 4 --- key: (TOWN)   value: München

INFO4: DE

4 COUNTRY

3 --- DATE_DISPATCH_NOTICE   value: 2020-05-14

5+1