SM Groß Gerau_Objektplanung

contract notice

Following the summary about the notice 2020/S 138-339852 dispatched in the year 2020.

Contracting authority Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen, Niederlassung Mitte Zentrale Vergabe 343 info
HESSEN (DE7) more authorities
Type of the contracting authority Regional or local authority
Main activity General public services
Type of contract Services
Main CPV code
Place of performance Groß-Gerau (DE717) more
Country DE; - country: DE
Document type Contract notice
Procedure Competitive procedure with negotiation
Type of bid Submission for all lots
Award criteria Lowest price
Regulation European Union, with participation of GPA countries
Publication date 2020-07-20 00:00:00
Deadline 2020-08-17 00:00:00
Values 241˙000.00 EUR (estimated total)

Check raw information

View raw data from TED xml.

TECHNICAL_SECTION

1 RECEPTION_ID: 20-351242-001

1 DELETION_DATE: 20200817

1 FORM_LG_LIST: DE

1 COMMENTS: From Convertor

LINKS_SECTION

1 XML_SCHEMA_DEFINITION_LINK

1 OFFICIAL_FORMS_LINK

1 FORMS_LABELS_LINK

1 ORIGINAL_CPV_LINK

1 ORIGINAL_NUTS_LINK

CODED_DATA_SECTION

1 REF_OJS

2 COLL_OJ: S

2 NO_OJ: 138

2 DATE_PUB: 20200720

1 NOTICE_DATA

2 NO_DOC_OJS: 2020/S 138-339852

2 URI_LIST

3 --- URI_DOC   value: http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:339852-2020:TEXT:DE:HTML

2 LG_ORIG: DE

2 ISO_COUNTRY

INFO: DE

2 IA_URL_GENERAL: https://vergabe.hessen.de

2 IA_URL_ETENDERING: https://vergabe.hessen.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-171bfc93343-504b813a9f21539a

2 ORIGINAL_CPV: Architectural and related services

INFOCODE: 71200000

2 VALUES

3 --- VALUE   value: 241000.00

1 CODIF_DATA

2 DS_DATE_DISPATCH: 20200716

2 DT_DATE_FOR_SUBMISSION: 20200817 13:00

2 AA_AUTHORITY_TYPE: Regional or local authority

INFOCODE: 3

2 TD_DOCUMENT_TYPE: Contract notice

INFOCODE: 3

2 NC_CONTRACT_NATURE: Services

INFOCODE: 4

2 PR_PROC: Competitive procedure with negotiation

INFOCODE: B

2 RP_REGULATION: European Union, with participation by GPA countries

INFOCODE: 5

2 TY_TYPE_BID: Submission for all lots

INFOCODE: 1

2 AC_AWARD_CRIT: The most economic tender

INFOCODE: 2

2 MA_MAIN_ACTIVITIES: General public services

INFOCODE: S

2 HEADING: 01C02

2 INITIATOR: 01

TRANSLATION_SECTION

1 ML_TITLES

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Гepмaния

3 --- TI_TOWN   value: Bad Nauheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Архитектурни и свързани с тях услуги

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Německo

3 --- TI_TOWN   value: Bad Nauheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Architektonické a související služby

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Tyskland

3 --- TI_TOWN   value: Bad Nauheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Arkitektvirksomhed samt hermed beslægtet virksomhed

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Deutschland

3 --- TI_TOWN   value: Bad Nauheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Dienstleistungen von Architekturbüros

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Γερμανία

3 --- TI_TOWN   value: Bad Nauheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Αρχιτεκτονικές και συναφείς υπηρεσίες

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Germany

3 --- TI_TOWN   value: Bad Nauheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Architectural and related services

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Alemania

3 --- TI_TOWN   value: Bad Nauheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Servicios de arquitectura y servicios conexos

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Saksamaa

3 --- TI_TOWN   value: Bad Nauheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Arhitektuuri- ja sellega seotud teenused

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Saksa

3 --- TI_TOWN   value: Bad Nauheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Arkkitehtipalvelut

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Allemagne

3 --- TI_TOWN   value: Bad Nauheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Services d'architecture

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Ghearmáin, an

3 --- TI_TOWN   value: Bad Nauheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Architectural and related services

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Njemačka

3 --- TI_TOWN   value: Bad Nauheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Arhitektonske i srodne usluge

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Németország

3 --- TI_TOWN   value: Bad Nauheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Építészeti és ezzel kapcsolatos szolgáltatások

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Germania

3 --- TI_TOWN   value: Bad Nauheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Servizi architettonici e servizi affini

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Vokietija, VFR

3 --- TI_TOWN   value: Bad Nauheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Architektūros ir susijusios paslaugos

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Vācija

3 --- TI_TOWN   value: Bad Nauheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Arhitektūras un saistītie pakalpojumi

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: il-Ġermanja

3 --- TI_TOWN   value: Bad Nauheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Servizzi ta' l-arkitettura u dawk relatati

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Duitsland

3 --- TI_TOWN   value: Bad Nauheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Dienstverlening op het gebied van architectuur en dergelijke

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Niemcy

3 --- TI_TOWN   value: Bad Nauheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Usługi architektoniczne i podobne

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Alemanha

3 --- TI_TOWN   value: Bad Nauheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Serviços de arquitectura e afins

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Germania

3 --- TI_TOWN   value: Bad Nauheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Servicii de arhitectură şi servicii conexe

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Nemecko

3 --- TI_TOWN   value: Bad Nauheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Architektonické a súvisiace služby

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Nemčija

3 --- TI_TOWN   value: Bad Nauheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Arhitekturne storitve in z njimi povezane storitve

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Tyskland

3 --- TI_TOWN   value: Bad Nauheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Arkitekttjänster

1 ML_AA_NAMES

2 AA_NAME: Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen, Niederlassung Mitte Zentrale Vergabe

FORM_SECTION

1 F02_2014

2 LEGAL_BASIS

INFO: 32014L0024

2 CONTRACTING_BODY

3 ADDRESS_CONTRACTING_BODY

L: 4 --- key: (OFFICIALNAME)   value: Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen, Niederlassung Mitte Zentrale Vergabe

L: 4 --- key: (ADDRESS)   value: Dieselstraße 1-7

L: 4 --- key: (TOWN)   value: Bad Nauheim

L: 4 --- key: (POSTAL_CODE)   value: 61231

INFO4: DE

4 COUNTRY

L: 4 --- key: (CONTACT_POINT)   value: Fachbereich Vergabe freiberuflicher Leistungen

L: 4 --- key: (E_MAIL)   value: info.fbt@lbih.hessen.de

L: 4 --- key: (FAX)   value: +49 6032 / 8862-126

L: 4 --- key: (URL_GENERAL)   value: https://vergabe.hessen.de

3 CENTRAL_PURCHASING

3 DOCUMENT_FULL

3 --- URL_DOCUMENT   value: https://vergabe.hessen.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-171bfc93343-504b813a9f21539a

3 ADDRESS_FURTHER_INFO_IDEM

3 --- URL_PARTICIPATION   value: https://vergabe.hessen.de

3 CA_TYPE

3 CA_ACTIVITY

2 OBJECT_CONTRACT

3 TITLE

L: 4 --- key: (P)   value: SM Groß Gerau_Objektplanung

3 --- REFERENCE_NUMBER   value: VG-0427-2020-0792

3 CPV_MAIN

4 CPV_CODE

3 TYPE_CONTRACT

3 SHORT_DESCR

L: 4 --- key: (P)   value: Objektplanung Gebäude nach Teil 3 Abschnitt 1 HOAI i. V. mit Anlage 10, Grundleistung bei Gebäuden, Leistungsphasen 2-8.

L: 4 --- key: (P)   value: Die Beauftragung der Leistung erfolgt stufenweise, zunächst für Leistungsphase 2-3.

L: 4 --- key: (P)   value: 1. Teilumbau Betriebsgebäude und Toraustausch.,

L: 4 --- key: (P)   value: 2. Neubau Sanitärgebäude mit Anbindung an Bestand,

L: 4 --- key: (P)   value: 3. Abbruch und Neubau einer LKW-Halle mit Werkstatt,

L: 4 --- key: (P)   value: 4. Neubau einer dreiseitig umschlossenen Remise (Überdachung).

3 --- VAL_ESTIMATED_TOTAL   value: 241000.00

3 NO_LOT_DIVISION

3 OBJECT_DESCR

4 MAIN_SITE

5 P: Groß-Gerau

4 SHORT_DESCR

5 P: Das Land Hessen plant die Erweiterung und Anpassung der Räumlichkeiten an die betrieblichen Anforderungen in der Straßenmeisterei Groß-Gerau.

5 P: Im Betriebsgebäude (Baujahr 1961) soll der Sanitärbereich zurückgebaut werden. An dieser Stelle sollen 2 Büro- und ein Archivraum entstehen; NUF ca. 80 m. ca. 7 Tore an einer bestehenden Halle sind auszutauschen. HZ III, arK ca. 245 000 EUR.

FT: 2

5 P: Für die Dusch- und Waschmöglichkeiten, Umkleidebereich, WC's sowie Trockenraum für ca. 30 Personen soll ein Neubau Sanitärgebäude mit Anbindung an das bestehende Betriebsgebäude realisiert werden; NUF ca. 100 m. HZ II, arK ca. 461 000 EUR.

FT: 2

5 P: Die bestehende LKW-Halle soll abgebrochen werden und durch eine neue Stahlbauhalle mit Werkstattbereich ersetzt werden. Der Werkstattbereich soll aufgrund der einzuplanenden Stempelhebebühne eine höhere Kubatur erhalten; BGF ca. 750 m. HZ II, arK ca. 1 377 000 EUR.

FT: 2

5 P: Es ist der Neubau einer dreiseitig umschlossenen Remise, als Überdachung mit ca. 5 Stellplätzen geplant; BGF ca. 300 m. HZ I, arK ca. 347 000 EUR.

FT: 2

5 P: Der Leitfaden energieeffiziente Landesgebäude – Hessisches Modell gilt grundsätzlich für Neubauten.

5 P: Es wird davon ausgegangen, dass die Ausführung in mind. 2 Bauabschnitten erfolgt.

4 AC

5 AC_QUALITY

AC_CRITERION: Qualität, Kompetenzen und Erfahrung des Projektteams

AC_WEIGHTING: 22,50

5 AC_QUALITY

AC_CRITERION: Projektorganisation allgemein

AC_WEIGHTING: 22,50

5 AC_QUALITY

AC_CRITERION: Qualitätssicherung beim konkreten Projekt

AC_WEIGHTING: 30,00

5 AC_COST

AC_CRITERION: Honorar

AC_WEIGHTING: 25,00

L: 4 --- key: (DATE_START)   value: 2020-10-30

L: 4 --- key: (DATE_END)   value: 2024-06-28

4 NO_RENEWAL

L: 4 --- key: (NB_MIN_LIMIT_CANDIDATE)   value: 3

4 CRITERIA_CANDIDATE

5 P: 1. Ausschluss von zu spät eingegangenen Bewerbungen,

5 P: 2. Ausschluss formal unzureichender Bewerbungen,

5 P: 3. Prüfung der Einhaltung von Mindestanforderungen und Ausschlusskriterien.

5 P: Die Auswahl der Bewerber erfolgt anhand wirtschaftlicher und finanzieller Leistungsfähigkeit und der technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit:

5 P: Siehe Punkt III.1.1), III1.2); III 1.3), sowie ergänzend in den anzufordernden Bewerbungsunterlagen.

5 P: Gewichtung gemäß Wertungsmatrix:

5 P: — Gemittelter Gesamtumsatz und gemittelter Umsatz für entsprechende Leistungen der letzten 3 Jahre je 6,25 %: gesamt 12,5 %;

5 P: — Gemittelte Anzahl der festangestellten Architekten / Ingenieure der letzten 3 Jahre: 12,5 %;

5 P: — Referenzen: gemäß der unter III.1.3) benannten Auswahlkriterien (Referenzen 1,2 und 3 zu jeweils 25 %): gesamt 75 %; Ggfs. Losentscheid bei gleichermaßen geeigneten Bewerbern.

4 NO_ACCEPTED_VARIANTS

4 OPTIONS

4 OPTIONS_DESCR

5 P: Mit Abschluss des Vertrages werden die Leistungsphasen 2-3 beauftragt. Die Vergabe der übrigen Leistungsphasen 4-8 soll stufenweise erfolgen, vorbehaltlich des Vorliegens der Haushaltsmittel. Ein Rechtsanspruch auf die Übertragung aller Leistungen besteht nicht.

4 NO_EU_PROGR_RELATED

2 LEFTI

3 SUITABILITY

L: 4 --- key: (P)   value: Folgende Bewerbungsunterlagen sind in der unter VI.3 genannten Form einzureichen:

L: 4 --- key: (P)   value: 1. Verbindliche Erklärung im Formular Bewerbungsbogen, dass keine Ausschlussgründe gemäß § 123 Abs. 1 GWB und § 124 Abs. 1 und Abs. 2 GWB vorliegen und dass der Bewerber seiner Verpflichtung zur Zahlung von Steuern, Abgaben oder Beiträgen zur Sozialversicherung nachgekommen ist,

L: 4 --- key: (P)   value: 2. Verpflichtungserkärung zur Tariftreue und Mindestentgelt bei öffentlichen Aufträgen nach dem Hessischen Vergabe- und Tariftreuegesetzt (HVTG) vom 19. Dezember 2014, GVBl. S. 354 (HE 736),

L: 4 --- key: (P)   value: 3. Erklärung zum Nichtvorliegen von Vergabesperren nach HVTG,

L: 4 --- key: (P)   value: 4. sofern die Gesellschaftsform dies erfordert: Angabe der Befähigung zur Berufsausübung gemäß § 44 VgV und Eintragung in ein Berufs- und Handelsregister;

L: 4 --- key: (P)   value: Geforderte Eignungsnachweise (gem. §§ 122 ff. GWB, §§ 42 ff. VgV), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.

3 ECONOMIC_FINANCIAL_INFO

L: 4 --- key: (P)   value: Folgende Bewerbungsunterlagen sind in der unter VI.3 genannten Form einzureichen:

L: 4 --- key: (P)   value: 1. Verbindliche Erklärung zur Berufshaftpflichtversicherung gem. § 45 Abs. 1 (3) VgV,

L: 4 --- key: (P)   value: 2. Verbindliche Erklärung über den Gesamtumsatz des Bewerbers und seinen Umsatz für die entsprechenden Leistungen in den letzten 3 Jahren gem. § 45 Abs. 1 Nr.1 und Abs. 4 Nr. 4 VgV,

L: 4 --- key: (P)   value: Geforderte Eignungsnachweise (gem. §§ 122 ff. GWB, §§ 42 ff. VgV), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u. a HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.

3 ECONOMIC_FINANCIAL_MIN_LEVEL

L: 4 --- key: (P)   value: Zu 1) Mindestdeckung der Berufshaftpflichtversicherung bei einem in der EU zugelassenem Haftpflichtversicherer oder Kreditinstituts,

L: 4 --- key: (P)   value: Versicherungssumme für Personenschäden 1 500 000 EUR, für sonstige Schäden 1 000 000 EUR.

L: 4 --- key: (P)   value: Bei Bewerbergemeinschaften ist der Nachweis von jedem Mitglied der Bewerbergemeinschaft zu erbringen.

3 TECHNICAL_PROFESSIONAL_INFO

L: 4 --- key: (P)   value: Zum Nachweis der technischen Leistungsfähigkeit sind folgenden Bewerbungsunterlagen in der unter VI.3 genannten Form vorzulegen:

L: 4 --- key: (P)   value: 1. Erklärung aus der das jährliche Mittel der vom Bewerber beschäftigten Mitarbeiter, die Anzahl der Führungskräfte sowie die Anzahl an mit der Ausschreibung entsprechenden Leistungen betrauten festangestellten Dipl.-Ingenieuren, Master- und Bachelorabsolventen in den letzten Geschäftsjahren ersichtlich ist gem. § 46 abs. 3 vgV,

L: 4 --- key: (P)   value: 2. Angabe und Nachweis der beruflichen Befähigung und Qualifikation der Führungskräfte sowie der vorgesehenen Person für die Projektleitung durch die Berechtigung die Berufsbezeichnung Dipl.-Ing. / Master / Bachelor führen zu dürfen gem. § 46 Abs. 3 (8) VgV,

L: 4 --- key: (P)   value: 3. Darstellung von 3 Referenzen (1-3) nach § 46 Abs. 3 Nr. 1 VgV für erbrachte vergleichbare Leistungen mit Kurzbeschreibung der Referenz.

L: 4 --- key: (P)   value: Nachfolgende Angaben sind im Formblatt einzutragen:

L: 4 --- key: (P)   value: — Art der Maßnahme (Sanierung / Umbau, Neubau);

L: 4 --- key: (P)   value: — Art der Nutzung (Straßenmeisterei /Halle für Verkehrsmittel /Werkstätte /Produktionsgebäude/ Sanitärgebäude) und Angabe der Honorarzone des Projektes (HOAI);

L: 4 --- key: (P)   value: — Benennung des Projektleiters und des Stellvertreters (aus dem Bewerberbüro);

L: 4 --- key: (P)   value: — Art des Auftraggebers (privater AG / öffentlicher AG);

L: 4 --- key: (P)   value: — Projektgröße, durch Angabe der Baukosten (netto Gesamt);

L: 4 --- key: (P)   value: — Angabe der Nutzungsfläche NUF 1-6;

L: 4 --- key: (P)   value: — Projektzeit;

L: 4 --- key: (P)   value: — Alter der Referenz;

L: 4 --- key: (P)   value: — Leistungsumfang des Bewerbers (Angabe der beauftragen und erbrachten Leistungsphasen nach HOAI);

L: 4 --- key: (P)   value: — Leistungsstand der Referenz;

L: 4 --- key: (P)   value: — Benennung des Auftraggebers (Bezeichnung, Anschrift, Kontaktdaten) mit Referenzperson des Auftraggebers.

L: 4 --- key: (P)   value: Das Projektdatenblatt ist jeweils vollständig auszufüllen. Geforderte Anlagen sind beizulegen.

L: 4 --- key: (P)   value: Jede Referenz muss in Form von aussagekräftigen Bildern und Beschreibungen belegt werden. Hierbei ist die Darstellung je Referenzprojekt auf max. 4 DIN A4 Blätter zu beschränken. Unterlagen, die unaufgefordert eingereicht werden, gehen nicht in die Wertung ein (z. B. Projektbroschüren).

L: 4 --- key: (P)   value: Referenzen, die als verantwortliche/r Projektleiter/in in einem früheren Arbeitsverhältnis erbracht wurden, werden gewertet, falls eine entsprechende schriftliche Bestätigung des Auftraggebers oder des ehemaligen Arbeitgebers vorliegt.

L: 4 --- key: (P)   value: Geforderte Eignungsnachweise (gem. §§ 122 ff. GWB, §§ 42 ff. VgV), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.

3 TECHNICAL_PROFESSIONAL_MIN_LEVEL

L: 4 --- key: (P)   value: Zu 1) Mindestanforderung an beschäftigte Mitarbeiter:

L: 4 --- key: (P)   value: Nachweis über mindestens 3 festangestellte Architekten / Ingenieure, die mit vergleichbaren Leistungen betraut sind.

L: 4 --- key: (P)   value: Zu 3) Mindestanforderungen an alle Referenzprojekte:

L: 4 --- key: (P)   value: Die Nichteinhaltung führt zum Ausschluss der jeweiligen Referenz.

L: 4 --- key: (P)   value: — Alle Referenzen müssen nach 2012 (31.12.2012) übergeben worden sein.

L: 4 --- key: (P)   value: Mindestanforderungen, die durch die Gesamtheit der wertbaren, eingereichten Referenzprojekte (1 bis 3) erfüllt sein müssen:

L: 4 --- key: (P)   value: — Von diesen 3 wertbaren Referenzen muss mind. 1 Projekt aus dem Bereich Neubau Nutzungsart Halle f. Verkehrsmittel / Werkstätte / Produktionsgebäude /Sanitärgebäude oder Straßenmeisterei kommen.

L: 4 --- key: (P)   value: Vorbehalten wird die Nachprüfung aller Angaben des Projektdatenblatts.

L: 4 --- key: (P)   value: Das Projektdatenblatt ist für alle Referenzen vollständig auszufüllen und geforderte Anlagen sind beizulegen. Das Unternehmen erklärt, dass die von ihm angegebenen Projektdaten zutreffend sind. Gewertet werden ausschließlich Referenzen, die die oben genannten Kriterien erfüllen.

3 PARTICULAR_PROFESSION

3 REFERENCE_TO_LAW

L: 4 --- key: (P)   value: Der Zulassungsbereich umfasst sämtliche EWR Mitgliedstaaten

L: 4 --- key: (P)   value: Sowie Staaten der Vertragsparteien des WTO-Übereinkommens über das öffentliche Beschaffungswesen GPA.

L: 4 --- key: (P)   value: Teilnahmeberechtigt sind natürliche und juristische Personen, die die geforderten fachlichen Anforderungen erfüllen. Bei natürlichen Personen sind die fachlichen Anforderungen erfüllt, wenn sie gemäß Rechtsvorschrift ihres Heimatstaates berechtigt sind, am Tage der Bekanntmachung die Berufsbezeichnung Ingenieur/Architekt zu führen. Ist in dem Heimatstaat des Bewerbers die Berufszeichnung gesetzlich nicht geregelt, so erfüllt die fachlichen Anforderungen als Ingenieur, wer über ein Diplom, Prüfungszeugnis oder sonstige Befähigungsnachweise verfügt, dessen Anerkennung nach der Richtlinie 2005/36/EG – Berufsanerkennungsrichtlinie – gewährleistet ist und den Vorgaben des Rates vom 7. September 2005 über die Anerkennung von Berufsqualifikation (ABI. EU Nr. L 255 S.22) entspricht. Bei juristischen Personen sind die fachlichen Anforderungen erfüllt, wenn zu ihrem satzungsgemäßen Geschäftszweck Planungsleistungen gehören, die der anstehenden Planungsaufgabe entsprechen und wenn der bevollmächtigte Vertreter der juristischen Person die fachlichen Anforderungen erfüllt, die an die natürliche Person gestellt werden.

3 PERFORMANCE_CONDITIONS

L: 4 --- key: (P)   value: Bewerbergemeinschaften (z. B. Arbeitsgemeinschaften) natürlicher und juristischer Personen sind ebenfalls teilnahmeberechtigt, wenn jedes Mitglied der Bewerbergemeinschaft teilnahmeberechtigt ist. Mit der Bewerbung ist eine Erklärung über die Rechtsform, den bevollmächtigten Vertreter sowie über die gesamtschuldnerische Haftung aller Mitglieder vorzulegen. Bietergemeinschaften müssen sämtliche geforderten Nachweise für alle Mitglieder der Bietergemeinschaft vorlegen. Die Leistungsabgrenzung innerhalb der Bietergemeinschaft ist darzustellen.

3 PERFORMANCE_STAFF_QUALIFICATION

2 PROCEDURE

3 PT_COMPETITIVE_NEGOTIATION

3 RIGHT_CONTRACT_INITIAL_TENDERS

3 CONTRACT_COVERED_GPA

3 --- DATE_RECEIPT_TENDERS   value: 2020-08-17

3 --- TIME_RECEIPT_TENDERS   value: 13:00

3 LANGUAGES

INFO4: DE

4 LANGUAGE

3 --- DURATION_TENDER_VALID   value: 2

2 COMPLEMENTARY_INFO

3 NO_RECURRENT_PROCUREMENT

3 INFO_ADD

L: 4 --- key: (P)   value: Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:

L: 4 --- key: (P)   value: Zur Abgabe der notwendigen Eigenerklärungen sind zwingend die vorgegebenen Vordrucke zu verwenden.

L: 4 --- key: (P)   value: Die ausgefüllten Unterlagen sind wie folgt einzureichen:

L: 4 --- key: (P)   value: 1. Die Teilnahmeanträge sind frist- und formgerecht ausschließlich elektronisch über die Vergabeplattform des Landes Hessen (http://vergabe.hessen.de) zu übermitteln. Es genügt die Textform nach § 126b BGB mit Angabe des Namens der natürlichen Person, die die Erklärung abgibt.

L: 4 --- key: (P)   value: 2. Eingereichte Bewerbungsunterlagen verbleiben beim Auftraggeber und werden nur auf Anforderung zurückgegeben.

L: 4 --- key: (P)   value: 3. Im Falle von Bewerbergemeinschaften, Eignungsleihen durch andere Unternehmen (gem. § 47 VgV) und Unterauftragnehmern (gem. § 36 VgV) sind die Formblätter „Bewerbungsbogen“ inkl. der geforderten Anlagen und Nachweise von jedem Unternehmen einzeln einzureichen (HE 734).

L: 4 --- key: (P)   value: 4. Im Falle von Bewerbergemeinschaften ist mit dem Teilnahmeantrag eine von allen Mitgliedern unterzeichnete Erklärung der Bewerbergemeinschaft einzureichen (HE 740).

L: 4 --- key: (P)   value: 5. Im Falle von Unternehmen nach § 47 VgV (Eignungsleihe) und/oder im Falle von Unternehmen nach § 36VgV (Unterauftragnehmer) ist mit dem Teilnahmeantrag Art und Umfang der Teilleistungen zu benennen, für welche sich der Bewerber der Kapazitäten anderer Unternehmen bedienen wird (HE 741). Weiterhin ist eine Verpflichtungserklärung der anderen Unternehmen nachzuweisen, dass dem Bewerber die erforderlichen Kapazitäten zur Verfügung stehen (HE 742).

L: 4 --- key: (P)   value: 6. Der Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH) als Zentrale Vergabestelle im Sinne des Gesetzesgegen Wettbewerbsbeschränkung, ist bei europaweiten Ausschreibungen seit 18. April 2017 zur elektronischen Kommunikation verpflichtet. Dies bedeutet insbesondere, dass Angebote in offenen Verfahren, nicht offenen Verfahren oder in Verhandlungsverfahren nur noch elektronisch in Textform über die Vergabeplattform des Landes Hessen eingereicht werden können. Eine Angebotsabgabe per E-Mail entspricht diesen Anforderungen nicht!

L: 4 --- key: (P)   value: Angebote, die nicht elektronisch in Textform über die elektronische Vergabeplattform des Landes Hessen abgegeben werden, müssen vom Verfahren ausgeschlossen und dürfen bei der Vergabe nicht berücksichtigt werden. Interessenten, die an Verfahren im Bereich oberhalb der EU-Schwellenwerte teilnehmen wollen, registrieren sich bitte auf der Vergabeplattform Hessen. Dort können Sie sich die Vergabeunterlagen zur Ansicht in Ihren persönlichen Bereich herunterladen. Zur Angebotsabgabe müssen Sie die Vergabeunterlagen im Bietercockpit öffnen, dort bearbeiten und so das erstellte Angebot über das Bietercockpit digital abgeben.

3 ADDRESS_REVIEW_BODY

L: 4 --- key: (OFFICIALNAME)   value: Vergabekammer des Landes Hessen bei dem Regierungspräsidium Darmstadt

L: 4 --- key: (ADDRESS)   value: Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2

L: 4 --- key: (TOWN)   value: Darmstadt

L: 4 --- key: (POSTAL_CODE)   value: 64283

INFO4: DE

4 COUNTRY

L: 4 --- key: (PHONE)   value: +49 6151-12-0

L: 4 --- key: (FAX)   value: +49 6151-12-6347

3 REVIEW_PROCEDURE

L: 4 --- key: (P)   value: Auf die Rügepflichten gemäß § 160 Abs. 3 Satz 1 Nrn. 1 bis 4 GWB wird ausdrücklich hingewiesen, insbesondere auf die Frist des § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB: Danach ist ein Antrag auf Nachprüfung unzulässig, soweit nach Eingang der Mitteilung der Vergabestelle, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, mehr als 15 Kalendertage vergangen sind.

3 --- DATE_DISPATCH_NOTICE   value: 2020-07-16

5+1