Universität Bonn Neubau des Technischen Infrastrukturgebäudes (TIS), Sanitärtechnik

contract notice

Following the summary about the notice 2020/S 150-366771 dispatched in the year 2020.

Contracting authority Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Köln 178 info
Köln, Kreisfreie Stadt (DEA23) more authorities
Type of the contracting authority Other
Main activity Other
Type of contract Works
Main CPV code
Place of performance Bonn, Kreisfreie Stadt (DEA22) more
Country DE; - country: DE
Document type Contract notice
Procedure Open procedure
Type of bid Submission for all lots
Award criteria Lowest price
Regulation European Union, with participation of GPA countries
Publication date 2020-08-05 00:00:00
Deadline 2020-09-24 00:00:00

Check raw information

View raw data from TED xml.

TECHNICAL_SECTION

1 RECEPTION_ID: 20-380301-001

1 DELETION_DATE: 20200924

1 FORM_LG_LIST: DE

1 COMMENTS: From Convertor

LINKS_SECTION

1 XML_SCHEMA_DEFINITION_LINK

1 OFFICIAL_FORMS_LINK

1 FORMS_LABELS_LINK

1 ORIGINAL_CPV_LINK

1 ORIGINAL_NUTS_LINK

CODED_DATA_SECTION

1 REF_OJS

2 COLL_OJ: S

2 NO_OJ: 150

2 DATE_PUB: 20200805

1 NOTICE_DATA

2 NO_DOC_OJS: 2020/S 150-366771

2 URI_LIST

3 --- URI_DOC   value: http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:366771-2020:TEXT:DE:HTML

2 LG_ORIG: DE

2 ISO_COUNTRY

INFO: DE

2 IA_URL_GENERAL: http://www.blb.nrw.de

2 IA_URL_ETENDERING: https://evergabe.blb.nrw.de/Vergabe/notice/CXS7YYXY5DC/documents

2 ORIGINAL_CPV: Water plumbing work

INFOCODE: 45332200

2 ORIGINAL_CPV: Sanitary fixture installation work

INFOCODE: 45332400

1 CODIF_DATA

2 DS_DATE_DISPATCH: 20200731

2 DT_DATE_FOR_SUBMISSION: 20200924 11:30

2 AA_AUTHORITY_TYPE: Other

INFOCODE: 8

2 TD_DOCUMENT_TYPE: Contract notice

INFOCODE: 3

2 NC_CONTRACT_NATURE: Works

INFOCODE: 1

2 PR_PROC: Open procedure

INFOCODE: 1

2 RP_REGULATION: European Union, with participation by GPA countries

INFOCODE: 5

2 TY_TYPE_BID: Submission for all lots

INFOCODE: 1

2 AC_AWARD_CRIT: Lowest price

INFOCODE: 1

2 MA_MAIN_ACTIVITIES: Other

INFOCODE: 8

2 HEADING: 01A02

2 INITIATOR: 01

TRANSLATION_SECTION

1 ML_TITLES

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Гepмaния

3 --- TI_TOWN   value: Кьолн

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Строителни и монтажни работи на водоснабдителни инсталации

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Německo

3 --- TI_TOWN   value: Kolín

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Instalace a montáž vodovodních rozvodů

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Tyskland

3 --- TI_TOWN   value: Köln

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Sanitetsinstallationer

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Deutschland

3 --- TI_TOWN   value: Köln

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Wasserinstallationsarbeiten

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Γερμανία

3 --- TI_TOWN   value: Κολωνία

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Υδραυλικά έργα

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Germany

3 --- TI_TOWN   value: Cologne

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Water plumbing work

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Alemania

3 --- TI_TOWN   value: Colonia

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Trabajos de tendido de cañerías de agua

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Saksamaa

3 --- TI_TOWN   value: Köln

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Vesivarustuse torutööd

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Saksa

3 --- TI_TOWN   value: Köln

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Vesijohtotyöt

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Allemagne

3 --- TI_TOWN   value: Cologne

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Travaux d'installation de distribution d'eau

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Ghearmáin, an

3 --- TI_TOWN   value: Köln

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Water plumbing work

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Njemačka

3 --- TI_TOWN   value: Köln

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Radovi instaliranja vodovodnih cijevi

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Németország

3 --- TI_TOWN   value: Köln

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Vízvezeték-szerelés

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Germania

3 --- TI_TOWN   value: Colonia

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Lavori idraulici

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Vokietija, VFR

3 --- TI_TOWN   value: Kelnas

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Vandentiekio įrengimo darbai

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Vācija

3 --- TI_TOWN   value: Ķelne

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Ūdens sanitārtehniskie darbi

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: il-Ġermanja

3 --- TI_TOWN   value: Kolonn

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Xogħol tal-kanen ta’ l-ilma

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Duitsland

3 --- TI_TOWN   value: Keulen

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Loodgieterswerkzaamheden aan waterleidingen

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Niemcy

3 --- TI_TOWN   value: Kolonia

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Roboty instalacyjne hydrauliczne

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Alemanha

3 --- TI_TOWN   value: Colónia

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Instalação de canalizações de água

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Germania

3 --- TI_TOWN   value: Köln

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Lucrări de instalare de echipamente pentru distribuţia apei

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Nemecko

3 --- TI_TOWN   value: Kolín

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Práca na vodovodnom domovom potrubí

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Nemčija

3 --- TI_TOWN   value: Köln

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Vodovodna inštalacijska dela

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Tyskland

3 --- TI_TOWN   value: Köln

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: VA-arbeten

1 ML_AA_NAMES

2 AA_NAME: Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Köln

FORM_SECTION

1 F02_2014

2 LEGAL_BASIS

INFO: 32014L0024

2 CONTRACTING_BODY

3 ADDRESS_CONTRACTING_BODY

L: 4 --- key: (OFFICIALNAME)   value: Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Köln

L: 4 --- key: (ADDRESS)   value: Domstr. 55-73

L: 4 --- key: (TOWN)   value: Köln

L: 4 --- key: (POSTAL_CODE)   value: 50668

INFO4: DE

4 COUNTRY

L: 4 --- key: (PHONE)   value: +49 221356600

L: 4 --- key: (E_MAIL)   value: BLBVergabe@blb.nrw.de

L: 4 --- key: (FAX)   value: +49 22135560999

L: 4 --- key: (URL_GENERAL)   value: http://www.blb.nrw.de

3 DOCUMENT_FULL

3 --- URL_DOCUMENT   value: https://evergabe.blb.nrw.de/Vergabe/notice/CXS7YYXY5DC/documents

3 ADDRESS_FURTHER_INFO_IDEM

3 --- URL_PARTICIPATION   value: https://evergabe.blb.nrw.de/Vergabe/notice/CXS7YYXY5DC

3 --- CA_TYPE_OTHER   value: Teilrechtsfähiges Sondervermögen des Landes NRW

3 --- CA_ACTIVITY_OTHER   value: Immobilien

2 OBJECT_CONTRACT

3 TITLE

L: 4 --- key: (P)   value: Universität Bonn Neubau des Technischen Infrastrukturgebäudes (TIS), Sanitärtechnik

3 --- REFERENCE_NUMBER   value: 025-20- 00701

3 CPV_MAIN

4 CPV_CODE

3 TYPE_CONTRACT

3 SHORT_DESCR

L: 4 --- key: (P)   value: Sanitärtechnik.

3 NO_LOT_DIVISION

3 OBJECT_DESCR

4 CPV_ADDITIONAL

5 CPV_CODE

4 MAIN_SITE

5 P: Universität Bonn Carl-Troll-Straße 31

5 P: 53115 Bonn

4 SHORT_DESCR

5 P: Sanitär Arbeiten

5 P: Abwasserinstallation

5 P: Wasserinstallation Hygienewasser Wasserinstallation/Betriebswasser – Labor Wasserinstallation/VE-Wasser – Labor Dämmarbeiten und Brandschutz 06

5 P: Zentrale Anlagen Abwasser, Wasser und Zubehör

5 P: Das Gebäude wird von einer Zentrale und aus dem Bestand mit den geforderten Medien ver-sorgt. Anfallende Abwässer und Regenwässer werden vor der Einleitung wenn nötig behandelt und über die Kanalisation auf der Carl-Troll-Straße abgeleitet.

4 AC

5 AC_PRICE

L: 4 --- key: (DATE_START)   value: 2021-02-04

L: 4 --- key: (DATE_END)   value: 2022-04-25

4 NO_RENEWAL

4 NO_ACCEPTED_VARIANTS

4 NO_OPTIONS

4 NO_EU_PROGR_RELATED

2 LEFTI

3 SUITABILITY

L: 4 --- key: (P)   value: Allgemeine Eignung

L: 4 --- key: (P)   value: Die Eignung der präqualifizierten Unternehmen wird anhand der in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen hinterlegten Erklärungen und Nachweise sowie der ggf. darüber hinaus verlangten Angaben und sonstigen Erkenntnissen der Baudurchführenden Ebene geprüft. Die projektspezifischen Anforderungen sind zu berücksichtigen.

L: 4 --- key: (P)   value: Die Eignungsprüfung der nicht präqualifizierten Unternehmen erfolgt (zunächst) anhand der abgegebenen Eigenerklärungen sowie der ggf. zusätzlich verlangten Angaben und sonstigen Erkenntnissen der Baudurchführenden Ebene. Gelangen Angebote von nicht präqualifizierten Unternehmen in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 „Eigenerklärung zur Eignung" bzw. in der Einheitlichen Europäischen Eigenerklärung bezeichneten Bescheinigungen zur Bestätigung der Eigenerklärungen einzuholen und zu prüfen.

L: 4 --- key: (P)   value: Das Formblatt 124 kann direkt abgerufen werden unter:

L: 4 --- key: (P)   value: https://www.blb.nrw.de/Downloads/Formblatt_124.pdf

L: 4 --- key: (P)   value: Bei Verfahren mit Teilnahmewettbewerb erfolgt die Eignungsprüfung nicht präqualifizierter Unternehmen im Rahmen der Bewerberauswahl anhand der vorgelegten Eigenerklärungen und Referenzbescheinigungen. Vor der Aufforderung zur Angebotsabgabe sind von den Bewerbern, die als geeignet eingestuft wurden und die zur Angebotsabgabe aufgefordert werden sollen, die Bescheinigungen zu fordern und zu prüfen.

L: 4 --- key: (P)   value: Nachunternehmen/andere Unternehmen

L: 4 --- key: (P)   value: Bei Zweifeln an der Eignung der vorgesehenen Nachunternehmen/anderen Unternehmen von präqualifizierten Unternehmen können die o. g. Nachweise gefordert und einer Prüfung unterzogen werden.

L: 4 --- key: (P)   value: Bei der Prüfung der Eignung nicht präqualifizierter Unternehmen sind auch die Bescheinigungen der Nachunternehmen/anderen Unternehmen zu prüfen, für deren Leistungen die Vorlage der Eigenerklärung verlangt wurde.

L: 4 --- key: (P)   value: Geforderte Eignungsnachweise:

L: 4 --- key: (P)   value: — Gewerbeanmeldung;

L: 4 --- key: (P)   value: — Handelsregisterauszug;

L: 4 --- key: (P)   value: — Eintragung in der Handwerksrolle oder bei der Industrie- und Handelskammer.

3 ECONOMIC_FINANCIAL_INFO

L: 4 --- key: (P)   value: Allgemeine Eignung

L: 4 --- key: (P)   value: Die Eignung der präqualifizierten Unternehmen wird anhand der in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen hinterlegten Erklärungen und Nachweise sowie der ggf. darüber hinaus verlangten Angaben und sonstigen Erkenntnissen der Baudurchführenden Ebene geprüft. Die projektspezifischen Anforderungen sind zu berücksichtigen.

L: 4 --- key: (P)   value: Die Eignungsprüfung der nicht präqualifizierten Unternehmen erfolgt (zunächst) anhand der abgegebenen Eigenerklärungen sowie der ggf. zusätzlich verlangten Angaben und sonstigen Erkenntnissen der Baudurchführenden Ebene. Gelangen Angebote von nicht präqualifizierten Unternehmen in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 „Eigenerklärung zur Eignung" bzw. in der Einheitlichen Europäischen Eigenerklärung bezeichneten Bescheinigungen zur Bestätigung der Eigenerklärungen einzuholen und zu prüfen.

L: 4 --- key: (P)   value: Das Formblatt 124 kann direkt abgerufen werden unter:

L: 4 --- key: (P)   value: https://www.blb.nrw.de/Downloads/Formblatt_124.pdf

L: 4 --- key: (P)   value: Nachunternehmen/andere Unternehmen

L: 4 --- key: (P)   value: Bei Zweifeln an der Eignung der vorgesehenen Nachunternehmen/anderen Unternehmen von präqualifizierten Unternehmen können die o. g. Nachweise gefordert und einer Prüfung unterzogen werden.

L: 4 --- key: (P)   value: Bei der Prüfung der Eignung nicht präqualifizierter Unternehmen sind auch die Bescheinigungen der Nachunternehmen/anderen Unternehmen zu prüfen, für deren Leistungen die Vorlage der Eigenerklärung verlangt wurde.

L: 4 --- key: (P)   value: Geforderte Eignungsnachweise:

L: 4 --- key: (P)   value: — Erklärung über die Umsätze der letzten drei abgeschlossen Geschäftsjahre, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind;

L: 4 --- key: (P)   value: — Unbedenklichkeitsbescheinigung der tariflichen Sozialkasse;

L: 4 --- key: (P)   value: — Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes;

L: 4 --- key: (P)   value: — Freistellungsbescheinigung nach § 48b EStG;

L: 4 --- key: (P)   value: — qualifizierte Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft.

3 TECHNICAL_PROFESSIONAL_INFO

L: 4 --- key: (P)   value: Allgemeine Eignung

L: 4 --- key: (P)   value: Die Eignung der präqualifizierten Unternehmen wird anhand der in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen hinterlegten Erklärungen und Nachweise sowie der ggf. darüber hinaus verlangten Angaben und sonstigen Erkenntnissen der Baudurchführenden Ebene geprüft. Die projektspezifischen Anforderungen sind zu berücksichtigen.

L: 4 --- key: (P)   value: Die Eignungsprüfung der nicht präqualifizierten Unternehmen erfolgt (zunächst) anhand der abgegebenen Eigenerklärungen sowie der ggf. zusätzlich verlangten Angaben und sonstigen Erkenntnissen der Baudurchführenden Ebene. Gelangen Angebote von nicht präqualifizierten Unternehmen in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 „Eigenerklärung zur Eignung" bzw. in der Einheitlichen Europäischen Eigenerklärung bezeichneten Bescheinigungen zur Bestätigung der Eigenerklärungen einzuholen und zu prüfen.

L: 4 --- key: (P)   value: Das Formblatt 124 kann direkt abgerufen werden unter:

L: 4 --- key: (P)   value: https://www.blb.nrw.de/Downloads/Formblatt_124.pdf

L: 4 --- key: (P)   value: Nachunternehmen/andere Unternehmen

L: 4 --- key: (P)   value: Bei Zweifeln an der Eignung der vorgesehenen Nachunternehmen/anderen Unternehmen von präqualifizierten Unternehmen können die o. g. Nachweise gefordert und einer Prüfung unterzogen werden.

L: 4 --- key: (P)   value: Bei der Prüfung der Eignung nicht präqualifizierter Unternehmen sind auch die Bescheinigungen der Nachunternehmen/anderen Unternehmen zu prüfen, für deren Leistungen die Vorlage der Eigenerklärung verlangt wurde.

L: 4 --- key: (P)   value: Geforderte Eignungsnachweise:

L: 4 --- key: (P)   value: — mindestens drei Referenzbescheinigungen aus den letzten fünf Kalenderjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind

L: 4 --- key: (P)   value: — Angabe der Zahl der in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren beschäftigten Arbeitskräfte

2 PROCEDURE

3 PT_OPEN

3 CONTRACT_COVERED_GPA

3 --- DATE_RECEIPT_TENDERS   value: 2020-09-24

3 --- TIME_RECEIPT_TENDERS   value: 11:30

3 LANGUAGES

INFO4: DE

4 LANGUAGE

3 --- DATE_TENDER_VALID   value: 2020-11-23

3 OPENING_CONDITION

L: 4 --- key: (DATE_OPENING_TENDERS)   value: 2020-09-24

L: 4 --- key: (TIME_OPENING_TENDERS)   value: 11:30

4 PLACE

5 P: VMP

4 INFO_ADD

5 P: Ohne Bieterbeteiligung

2 COMPLEMENTARY_INFO

3 NO_RECURRENT_PROCUREMENT

3 EORDERING

3 EINVOICING

3 INFO_ADD

L: 4 --- key: (P)   value: Hingewiesen wird auf die Korruptionspräventionen, denen sich der BLB NRW unterworfen hat; diese finden sich unter: http://www.blb.nrw.de/BLB_Hauptauftritt/Compliance/.

L: 4 --- key: (P)   value: Einem rechtskonformen Handeln unterwirft sich auch der Bewerber/Auftragnehmer.

L: 4 --- key: (P)   value: Datenschutzklausel gem. § 12 Abs. 2 Datenschutzgesetz NRW

L: 4 --- key: (P)   value: Die von Ihnen erbetenen, personenbezogenen Angaben werden im Rahmen des Vergabeverfahrens verarbeitet und gespeichert. Ihre Angaben sind Voraussetzung für die Berücksichtigung Ihres Angebotes.

L: 4 --- key: (P)   value: Hinweis - Vergaberegister

L: 4 --- key: (P)   value: Die Vergabestelle meldet der/dem im Land Nordrhein-Westfalen eingerichteten zentralen Informationsstelle/Vergaberegister beim Finanzministerium NRW solche Bieterinnen/Bieter, die wegen schwerer Verfehlungen von der Teilnahme am Vergabeverfahren zeitlich befristet ausgeschlossen wurden oder bei denen wegen geringfügiger Verfehlungen auf einen Ausschluss verzichtet wurde. Die Vergabestelle fragt bei der v. g. Informationsstelle an, ob hinsichtlich der Bieterin/des Bieters, die/der den Zuschlag erhalten soll, Eintragungen im Vergaberegister vorliegen.

L: 4 --- key: (P)   value: Sofern das Angebot einer anerkannten Werkstätte für behinderte Menschen oder einer anerkannten Blindenwerkstätte oder diesen Einrichtungen vergleichbare Einrichtungen (nachfolgend bevorzugte Bieter) ebenso wirtschaftlich wie das ansonsten wirtschaftlichste Angebot eines insofern nicht bevorzugten Bieters ist, so wird dem bevorzugten Bieter der Zuschlag erteilt. Bei der Beurteilung der Wirtschaftlichkeit der Angebote wird der von den bevorzugten Bietern angebotene Preis mit einem Abschlag von 15 von Hundert berücksichtigt. Voraussetzung für die Berücksichtigung des Abschlags ist, dass die Herstellung der angebotenen Lieferungen zu einem wesentlichen Teil durch die bevorzugten Bieter erfolgt. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die Wertschöpfung durch ihre Beschäftigten mehr als 10 % des Nettowerts der zugekauften Waren beträgt.

L: 4 --- key: (P)   value: Bekanntmachungs-ID: CXS7YYXY5DC

3 ADDRESS_REVIEW_BODY

L: 4 --- key: (OFFICIALNAME)   value: Vergabekammer Rheinland, c/o Bezirksregierung Köln·

L: 4 --- key: (ADDRESS)   value: Zeughausstraße 2-10

L: 4 --- key: (TOWN)   value: Köln

L: 4 --- key: (POSTAL_CODE)   value: 50667

INFO4: DE

4 COUNTRY

L: 4 --- key: (E_MAIL)   value: VKRheinland@bezreg-koeln.nrw.de

L: 4 --- key: (FAX)   value: +49 221-1472889

L: 4 --- key: (URL)   value: https://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/vergabekammer/

3 ADDRESS_MEDIATION_BODY

L: 4 --- key: (OFFICIALNAME)   value: Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW - Justiziariat

L: 4 --- key: (ADDRESS)   value: Mercedesstraße 12

L: 4 --- key: (TOWN)   value: Düsseldorf

L: 4 --- key: (POSTAL_CODE)   value: 40470

INFO4: DE

4 COUNTRY

L: 4 --- key: (FAX)   value: +49 21161700174

L: 4 --- key: (URL)   value: http://www.blb.nrw.de

3 REVIEW_PROCEDURE

L: 4 --- key: (P)   value: Der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens vor der Vergabekammer ist unzulässig, soweit:

L: 4 --- key: (P)   value: 1) der Antragsteller den gerügten Verstoß gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb von zehn Kalendertagen nach Absendung der Information per Fax oder auf elektronischem Wege bzw. 15 Kalendertagen nach einer Versendung mit anderen Kommunikationsmitteln gerügt hat,

L: 4 --- key: (P)   value: 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

L: 4 --- key: (P)   value: 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

L: 4 --- key: (P)   value: 4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

L: 4 --- key: (P)   value: Dies gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrages nach § 135 Abs. 1 Nr. 2 GWB. § 134 Abs. 1 Satz 2 GWB bleibt unberührt.

3 ADDRESS_REVIEW_INFO

L: 4 --- key: (OFFICIALNAME)   value: Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW - Justiziariat

L: 4 --- key: (ADDRESS)   value: Mercedesstraße 12

L: 4 --- key: (TOWN)   value: Düsseldorf

L: 4 --- key: (POSTAL_CODE)   value: 40470

INFO4: DE

4 COUNTRY

L: 4 --- key: (FAX)   value: +49 21161700174

L: 4 --- key: (URL)   value: http://www.blb.nrw.de

3 --- DATE_DISPATCH_NOTICE   value: 2020-07-31

11+1