Generalübernehmerleistungen Projekt BFS Bahrfeldstraße

bando di gara

Di seguito le informazioni riguardanti l'avviso 2021/S 010-015722 dell'anno 2021.

Amministrazione aggiudicatrice HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH 17 info
Berlin (DE300) altri enti
Tipo di amministrazione aggiudicatrice Altro
Principali settori di attività Abitazioni e assetto territoriale
Tipo di appalto Lavori
Codice CPV principale
Luogo di esecuzione Berlin (DE30) altri
Paese DE; - country: DE
Tipo di documento Avviso di gara
Procedura Procedura competitiva con negoziato
Tipo di offerta Presentazione di un'offerta per tutti i lotti
Criteri di aggiudicazione Prezzo più basso
Regolamento Unione Europea, con partecipazione AAP
Data di pubblicazione 2021-01-15 00:00:00
Scadenza 2021-02-18 00:00:00

Controlla i dati grezzi

Guarda i dati grezzi come da XML fornito dal TED.

TECHNICAL_SECTION

1 RECEPTION_ID: 21-014127-001

1 DELETION_DATE: 20210218

1 FORM_LG_LIST: DE

1 COMMENTS: From Convertor

LINKS_SECTION

1 XML_SCHEMA_DEFINITION_LINK

1 OFFICIAL_FORMS_LINK

1 FORMS_LABELS_LINK

1 ORIGINAL_CPV_LINK

1 ORIGINAL_NUTS_LINK

CODED_DATA_SECTION

1 REF_OJS

2 COLL_OJ: S

2 NO_OJ: 10

2 DATE_PUB: 20210115

1 NOTICE_DATA

2 NO_DOC_OJS: 2021/S 010-015722

2 URI_LIST

3 --- URI_DOC   value: http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:015722-2021:TEXT:DE:HTML

2 LG_ORIG: DE

2 ISO_COUNTRY

INFO: DE

2 IA_URL_GENERAL: https://my.vergabeplattform.berlin.de

2 IA_URL_ETENDERING: https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/2/tenderId/136929

2 ORIGINAL_CPV: Houses construction work

INFOCODE: 45211300

2 ORIGINAL_CPV: Multi-dwelling buildings construction work

INFOCODE: 45211340

1 CODIF_DATA

2 DS_DATE_DISPATCH: 20210111

2 DT_DATE_FOR_SUBMISSION: 20210218 12:00

2 AA_AUTHORITY_TYPE: Other

INFOCODE: 8

2 TD_DOCUMENT_TYPE: Contract notice

INFOCODE: 3

2 NC_CONTRACT_NATURE: Works

INFOCODE: 1

2 PR_PROC: Competitive procedure with negotiation

INFOCODE: B

2 RP_REGULATION: European Union, with participation by GPA countries

INFOCODE: 5

2 TY_TYPE_BID: Submission for all lots

INFOCODE: 1

2 AC_AWARD_CRIT: The most economic tender

INFOCODE: 2

2 MA_MAIN_ACTIVITIES: Housing and community amenities

INFOCODE: A

2 HEADING: 01A02

2 INITIATOR: 01

TRANSLATION_SECTION

1 ML_TITLES

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Гepмaния

3 --- TI_TOWN   value: Берлин

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Строителни и монтажни работи по общо изграждане на къщи

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Německo

3 --- TI_TOWN   value: Berlín

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Výstavba domů

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Tyskland

3 --- TI_TOWN   value: Berlin

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Opførelse af enfamiliehuse

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Deutschland

3 --- TI_TOWN   value: Berlin

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Bau kompletter Wohnhäuser

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Γερμανία

3 --- TI_TOWN   value: Βερολίνο

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Κατασκευαστικές εργασίες για σπίτια

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Germany

3 --- TI_TOWN   value: Berlin

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Houses construction work

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Alemania

3 --- TI_TOWN   value: Berlín

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Trabajos de construcción de viviendas

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Saksamaa

3 --- TI_TOWN   value: Berliin

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Majaehitus

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Saksa

3 --- TI_TOWN   value: Berliini

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Talojen rakennustyöt

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Allemagne

3 --- TI_TOWN   value: Berlin

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Travaux de construction complète de maisons

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Ghearmáin, an

3 --- TI_TOWN   value: Beirlín

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Houses construction work

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Njemačka

3 --- TI_TOWN   value: Berlin

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Građevinski radovi na kućama

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Németország

3 --- TI_TOWN   value: Berlin

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Lakóházak építése

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Germania

3 --- TI_TOWN   value: Berlino

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Lavori di costruzione di case

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Vokietija, VFR

3 --- TI_TOWN   value: Berlynas

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Namų statybos darbai

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Vācija

3 --- TI_TOWN   value: Berlīne

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Māju celtniecības darbi

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: il-Ġermanja

3 --- TI_TOWN   value: Berlin

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Xogħol ta' kostruzzjoni ta' djar

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Duitsland

3 --- TI_TOWN   value: Berlijn

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Bouwen van woningen

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Niemcy

3 --- TI_TOWN   value: Berlin

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Roboty budowlane w zakresie budowy domów

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Alemanha

3 --- TI_TOWN   value: Berlim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Construção de moradias

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Germania

3 --- TI_TOWN   value: Berlin

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Lucrări de construcţii de case

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Nemecko

3 --- TI_TOWN   value: Berlín

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Stavebné práce na domoch

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Nemčija

3 --- TI_TOWN   value: Berlin

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Gradbena dela pri gradnji stanovanjskih hiš

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Tyskland

3 --- TI_TOWN   value: Berlin

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Byggnation av bostäder

1 ML_AA_NAMES

2 AA_NAME: HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH

FORM_SECTION

1 F02_2014

2 LEGAL_BASIS

INFO: 32014L0024

2 CONTRACTING_BODY

3 ADDRESS_CONTRACTING_BODY

L: 4 --- key: (OFFICIALNAME)   value: HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH

L: 4 --- key: (ADDRESS)   value: Ferdinand-Schultze-Straße 71

L: 4 --- key: (TOWN)   value: Berlin

L: 4 --- key: (POSTAL_CODE)   value: 13055

INFO4: DE

4 COUNTRY

L: 4 --- key: (CONTACT_POINT)   value: Vergabestelle, Herr Bortnowsky

L: 4 --- key: (PHONE)   value: +49 30-5464-2327

L: 4 --- key: (E_MAIL)   value: vergabe@howoge.de

L: 4 --- key: (FAX)   value: +49 30-5464-1022

L: 4 --- key: (URL_GENERAL)   value: https://my.vergabeplattform.berlin.de

L: 4 --- key: (URL_BUYER)   value: https://my.vergabeplattform.berlin.de

3 CENTRAL_PURCHASING

3 DOCUMENT_FULL

3 --- URL_DOCUMENT   value: https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/2/tenderId/136929

3 ADDRESS_FURTHER_INFO_IDEM

3 --- URL_PARTICIPATION   value: https://my.vergabeplattform.berlin.de

3 --- URL_TOOL   value: https://my.vergabeplattform.berlin.de

3 --- CA_TYPE_OTHER   value: landeseigenes Unternehmen

3 CA_ACTIVITY

2 OBJECT_CONTRACT

3 TITLE

L: 4 --- key: (P)   value: Generalübernehmerleistungen Projekt BFS Bahrfeldstraße

3 --- REFERENCE_NUMBER   value: VG-006-21

3 CPV_MAIN

4 CPV_CODE

3 TYPE_CONTRACT

3 SHORT_DESCR

L: 4 --- key: (P)   value: Die HOWOGE, eine von 6 kommunalen Wohnungsbaugesellschaften in Berlin und mit rund 62 000 Mietwohnungen einer der größten Vermieterin deutschlandweit, nimmt ihre Verantwortung wahr und schafft bis 2030 rund 18 000 zusätzliche bedarfsgerechte Wohnungen. Mit den Neubauprojekten schafft die HOWOGE Quartiere für alle Generationen und Bevölkerungsschichten – vom altersgerechten Wohnen über Angebote für Studierende bis hin zu Wohnungen für Singles und Familien. Die HOWOGE plant auf dem Grundstück auf der Stralauer Halbinsel den Neubau eines Mehrfamilienhauses mit 63 Wohneinheiten, und einer Tiefgarage mit 27 PKW-Stellplätzen. Das Projekt „Bahrfeldtstraße 33, 34“ ist ein Neubauprojekt, in welchem preisgünstige Mietwohnungen in einem städtebaulich hochwertigen Quartier mit hoher Aufenthaltsqualität entstehen sollen. Deshalb richtet die HOWOGE ein gesteigertes Augenmerk auf die architektonische, städtebauliche und nachhaltige Qualität des Wohngebäudes.

3 NO_LOT_DIVISION

3 OBJECT_DESCR

4 CPV_ADDITIONAL

5 CPV_CODE

4 MAIN_SITE

5 P: Berlin

4 SHORT_DESCR

5 P: Der Entwurf liegt mit folgendem Planungsstand zur Übergabe an den AN vor:

5 P: — Objektplanung, TGA und Außenanlagen bis Lph 4 (Genehmigungsplanung), Leitdetails Lph 5

5 P: — Die vollständigen Antragsunterlagen für die Baugenehmigung wurden am 28.2.2020 sowie erforderliche Nachreichungen am 30.9.2020 eingereicht. Es wird davon ausgegangen, dass die Erteilung noch vor Angebotsaufforderung erfolgen wird, so dass die Baugenehmigung Bestandteil der Vergabeunterlagen sein wird.

5 P: Das Grundstück hat eine Größe 3.118 m2 und wird von der Bahrfeldtstraße aus erschlossen. Auf dem Grundstück soll ein Wohngebäude mit PKW-Tiefgarage neu errichtet werden. Der Entwurf sieht einen 5-geschossigen ca. 70 m langen Baukörper mit 63 nach Osten und Westen orientierten Wohnungen vor. Das Gebäude ist der Gebäudeklasse 5 zuzuordnen. Das Untergeschoss ragt 1,40 über das Gelände heraus und bildet den Sockel für die Obergeschosse. Im Untergeschoss befinden sich die Technikräume (Heizzentrale, Hausanschlussräume, Trinkwasser und Elektro), Mieterkeller, Fahrradkeller sowie die Tiefgarage. Die Tiefgarage wird von der angrenzenden Nachbarbebauung der BAFE als Zufahrt für die eigene Tiefgarage genutzt. Die Keller werden als WU-Konstruktion in Stahlbeton hergestellt. Das Gebäude erhält eine tragende Plattengründung die oberhalb des Grundwasserspiegels erfolgen soll. Zur Herstellung der Aufzugsunterfahrt ist voraussichtlich eine örtlich und zeitlich begrenzte Wasserhaltung erforderlich. Das Gebäude erhält ein Flachdach mit Stahlbetondecke und -Attika. Der Dachaufbau wird gemäß der Flachdachrichtlinie als Gründach mit einer Wärmedämmung nach KfW 55 Standard ausgebildet. Die Dachfläche wird für eine bauseitige Nachrüstung mit einer Photovoltaikanlage ausgelegt und vorgerüstet. Vom Erdgeschoss bis zum 4. Obergeschoss sind 1- bis 4-Zimmer-Wohnungen mit verschiedenen Grundrisslösungen geplant, die von einem Laubengang aus erschlossen werden. Zur Schaffung von nachhaltig marktgerechtem Wohnraum sind die vermietbaren Flächen unter Beachtung der Förderfähigkeit sowie der städtebaulichen Gegebenheiten maximiert worden. Das Dachgeschoss ist als Staffelgeschoss mit einer Rückstaffelung an der Ostfassade Richtung der Bootsbauerstraße geplant. Im Bereich der Rückstaffelung werden großzügige, private Terrassen vorgesehen, die von den Wohnungen im 4. Obergeschoss zugänglich sind. Im westlichen Teil des Grundstücks wird zudem ein attraktiver Spielplatz geschaffen, der den Bewohnern einen qualitativ hochwertigen Aufenthaltsbereich bereitstellt. Es wird eine möglichst zeitgleiche Errichtung / Fertigstellung des Gebäudes mit der nördlich angrenzenden Nachbarbebauung der BAFE in der Bootsbauerstraße 9 angestrebt. Folglich bedarf es entsprechender Abstimmungen mit dem Nachbarn hinsichtlich Baugrube und Gründung, Bauwerksanschlüssen und der Koordination des Bauablaufs. Die Bruttogeschossfläche (R) beträgt inkl. Untergeschoss insgesamt ca. 7.560 m2. Es entstehen Wohnflächen mit ca. 4.239 m2. Die Geschosshöhen betragen ca. 3,10 m, die lichten Raumhöhen ca. 2,75 m. Das Gebäude ist in Schottenbauweise mit 22 cm starken Stahlbetonwänden und somit freispannenden wandartigen Trägern im Erdgeschoss geplant. Durch die Schottenkonstruktion kann die Tiefgarage stützenfrei ausgeführt werden. Die Ost- und Westfassade wird in nicht-tragender, eingestellter Holztafelbauweise mit einem vorgehängten, hinterlüftetem System mit Holzschalung errichtet. Die Südfassade ist als vorgehängtes hinterlüftetes System mit Holzschalung auf einer Stahlbetonaußenwand geplant. Das Gebäude erfüllt die Bestimmungen nach KFW 55 Standard. 50 % der Wohnungen unterliegen den Wohnungsbauförderungsbestimmungen 2018 (WFB 2018).

5 P: Fortsetzung siehe Pkt .VI.3)

4 AC

5 AC_PROCUREMENT_DOC

L: 4 --- key: (VAL_OBJECT)   value: 1

L: 4 --- key: (DURATION)   value: 24

4 NO_RENEWAL

L: 4 --- key: (NB_ENVISAGED_CANDIDATE)   value: 5

4 CRITERIA_CANDIDATE

5 P: Die Vergabestelle wird alle Bewerbungen berücksichtigen, die die Mindesteignungsanforderungen der Bekanntmachung erfüllen. Sollten mehr als 5 Bewerbungen vorliegen, die die Mindestanforderungen der Bekanntmachung erfüllen, werden die Bewerbungen auch nach den folgenden Kriterien bewertet.

5 P: Referenzen Schlüsselfertigbau im Wohnungsbau (III.1.3 Nr. 4)

5 P: Durch die Bewerber sind die durch ihn in den letzten 5 Jahren fertiggestellten und mit der zu vergebenden Leistung vergleichbaren Referenzprojekte für die Erbringung schlüsselfertiger Bauleistungen im Wohnungsbau anzugeben.

5 P: Ein Referenzprojekt gilt als fertig gestellt, wenn die Gebäudehülle dicht ist. Als vergleichbar gelten Referenz-Projekte im Neubau:

5 P: 1. mit Wohnnutzung (z. B. Mietwohnungsbau, Geschosswohnungsbau, Quartiersbauten) oder

5 P: 2. Hotelnutzung sowie Alten- und Pflegeeinrichtungen oder

5 P: 3. Mischnutzungen mit vorgenannten Nutzungsschwerpunkten.

5 P: Für jedes nach III 1.3. Nr. 4 nachgewiesene Referenzprojekt erhält der Bewerber 2 Punkte. Die 5 Bewerber mit der höchsten Punktanzahl werden berücksichtigt, die übrigen Bewerbungen bleiben unberücksichtigt.

5 P: Bei Punktgleichheit entscheidet der Auftraggeber nach billigem Ermessen. Dies wird anhand der nach III 1.3 Nr. 4 einzureichenden Referenzen zugunsten derjenigen Referenzen ausgeübt, welche hinsichtlich Art (Nutzungsart des Gebäudes), Umfang: (Bausumme) und Aktualität (Fertigstellungszeitpunkt) mit der zu vergebenen Leistung die höchste Vergleichbarkeit aufweist. Eine höchste Vergleichbarkeit wird angenommen, wenn die Referenz in den Aspekten mit denjenigen der zu vergebenen Leistung übereinstimmt oder darüber hinausgeht.

4 NO_ACCEPTED_VARIANTS

4 NO_OPTIONS

4 NO_EU_PROGR_RELATED

2 LEFTI

3 SUITABILITY

L: 4 --- key: (P)   value: Die nachfolgenden Erklärungen sind mit dem von der Vergabestelle zur Verfügung gestellten Teilnahmeantragsformular abzugeben:

L: 4 --- key: (P)   value: 1. Formular „Angaben zum Bieter“,

L: 4 --- key: (P)   value: 2. Eigenerklärung zum Nichtvorliegen der Ausschlussgründe gem. §§ 123, 124 GWB sowie gem. MiLoG.

3 ECONOMIC_FINANCIAL_INFO

L: 4 --- key: (P)   value: Die nachfolgenden Erklärungen sind mit dem von der Vergabestelle zur Verfügung gestellten Teilnahmeantragsformular abzugeben:

L: 4 --- key: (P)   value: 3. Durch die Bewerber ist der Umsatz der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre (2019, 2018, 2017) anzugeben, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar (Bauleistungen im Massivbau/ Holz- bzw. Holzhybridbau und Planungsleistungen, Hochbau/Architektur sowie Planungsleistungen im Bereich Planung der Technischen Ausrüstung) sind, unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen.

L: 4 --- key: (P)   value: Die Vergabestelle wird auf eigene Kosten Auskünfte einer Wirtschaftsauskunftei über den Bonitätsindex der Bewerber einholen. Die Wirtschaftsauskünfte werden von der Vergabestelle überprüft und eine eigene Bonitätsbewertung angestellt. Bei einem Bonitätsindex von größer als 3 (Überdurchschnittliches Ausfallrisiko) wird der Bewerber zur Stellungnahme und zur Nachreichung weiterer Erklärungen und Nachweise zur Begründung der Eignung, ggf. auch im Rahmen eines Aufklärungsgespräches, aufgefordert. Die Vergabestelle behält sich auch sonst vor, weitere Unterlagen zum Nachweis der wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit abzufordern.

3 ECONOMIC_FINANCIAL_MIN_LEVEL

L: 4 --- key: (P)   value: Mindestanforderungen zu 3.

L: 4 --- key: (P)   value: Es werden nur solche Bewerber zugelassen,

L: 4 --- key: (P)   value: 3a die in dem vorgenannten Zeitraum einen mittleren Jahresumsatz mit Bauleistungen im Massivbau/Holz- bzw. Holzhybridbau von mindestens 20 Mio. EUR ohne Umsatzsteuer nachweisen können und

L: 4 --- key: (P)   value: 3b die in dem vorgenannten Zeitraum einen mittleren Jahresumsatz mit Planungsleistungen im Bereich Hochbau/Architektur von mindestens 700 000 EUR ohne Umsatzsteuer nachweisen können.

L: 4 --- key: (P)   value: 3c die in dem vorgenannten Zeitraum einen mittleren Jahresumsatz mit Planungsleistungen im Bereich Planung der Technischen Ausrüstung von mindestens 300 000 EUR ohne Umsatzsteuer nachweisen können.

L: 4 --- key: (P)   value: Die Anforderungen gem. 3a bis 3c sind kumulativ zu erfüllen. Die Vergabestelle behält sich das Nachfordern von Nachweisen zur Glaubhaftmachung der angegebenen Umsatzerlöse vor.

3 TECHNICAL_PROFESSIONAL_INFO

L: 4 --- key: (P)   value: Die nachfolgenden Erklärungen sind mit dem von der Vergabestelle zur Verfügung gestellten Teilnahmeantrag abzugeben:

L: 4 --- key: (P)   value: 4. Referenzen Schlüsselfertigbau Wohnungsneubau

L: 4 --- key: (P)   value: Durch die Bewerber sind 2 in den letzten 5 Jahren fertiggestellte und mit der zu vergebenden Leistung vergleichbare Referenzprojekte für die Erbringung schlüsselfertiger Bauleistungen im Wohnungsneubau zu benennen und die geforderten Erklärungen hierzu abzugeben.

L: 4 --- key: (P)   value: 5. Referenzen für Planungsleistungen im Bereich Architektur/Objektplanung

L: 4 --- key: (P)   value: Durch die Bewerber sind fertiggestellte und mit der zu vergebenden Leistung vergleichbare Referenzprojekte für Planungsleistungen im Wohnungsneubau für die Erbringung von Leistungen der Architektur/Objektplanung zu benennen und die geforderten Erklärungen hierzu abzugeben.

L: 4 --- key: (P)   value: 6. Referenzen für Planungsleistungen im Bereich Technische Ausrüstung

L: 4 --- key: (P)   value: Durch die Bewerber sind fertiggestellte und mit der zu vergebenden Leistung vergleichbare Referenzprojekte für Planungsleistungen im Wohnungsneubau für die Erbringung von Leistungen der Technischen Ausrüstung zu benennen und die geforderten Erklärungen hierzu abzugeben.

L: 4 --- key: (P)   value: Eine Referenz für Planungsleistungen im Bereich Architektur/Objektplanung (Nr. 5) kann auch gleichzeitig als Referenz für Planungsleistungen im Bereich Technische Ausrüstung (Nr. 6) eingereicht werden, soweit die benannten Mindestanforderungen für beide erfüllt werden.

L: 4 --- key: (P)   value: Die Vergabestelle behält sich das Nachfordern von Nachweisen für die Referenzangaben oder sonstige Überprüfungen vor.

3 TECHNICAL_PROFESSIONAL_MIN_LEVEL

L: 4 --- key: (P)   value: _

3 PERFORMANCE_CONDITIONS

L: 4 --- key: (P)   value: 7. Bietererklärung gem. Berliner Ausschreibungs- und Vergabegesetz,

L: 4 --- key: (P)   value: 8. Erklärung zur Frauenförderung gem. § 9 Berliner Ausschreibungs- und Vergabegesetz u. a.,

L: 4 --- key: (P)   value: 9. Eigenerklärung zum Nichtvorliegen der Ausschlussgründe gem. §§ 123, 124 GWB sowie gem. MiLoG.

L: 4 --- key: (P)   value: 10. Verpflichtungserklärung zur Vertraulichkeit.

2 PROCEDURE

3 PT_COMPETITIVE_NEGOTIATION

3 CONTRACT_COVERED_GPA

3 --- DATE_RECEIPT_TENDERS   value: 2021-02-18

3 --- TIME_RECEIPT_TENDERS   value: 12:00

3 LANGUAGES

INFO4: DE

4 LANGUAGE

3 --- DATE_TENDER_VALID   value: 2021-06-08

2 COMPLEMENTARY_INFO

3 NO_RECURRENT_PROCUREMENT

3 INFO_ADD

L: 4 --- key: (P)   value: Die zu vergebenden Leistungen umfassen als Generalübernehmerleistungen alle hochbaulichen und fachtechnischen Bauleistungen zur Errichtung der Wohngebäude sowie alle erforderlichen Planungsleistungen in den betroffenen Leistungsbildern der Objektplanung, der Technischen Ausrüstung, der Tragwerksplanung und der Freianlagenplanung sowie alle erforderlichen Leistungen von Sonderfachleuten und Gutachtern auf der Grundlage der vorhandenen Genehmigungsplanung und der erwarteten Baugenehmigung. Zusätzlich zu dem vorliegenden Planungsstand der Leistungsphase 3 werden weitere Planungsleistungen notwendig. Den Bietern wird eine funktionale Leistungsbeschreibung mit Leitdetails der Ausführungsplanung und eine Beschreibung zu der erforderlichen Planungsleistung übergeben. Die Aufgabe des Generalübernehmers besteht u.a. darin, auf dieser Grundlage eine vollständige Ausführungsplanung zur Errichtung des Gebäudes zu erstellen und dabei den bisher erreichten Planungsstand zu optimieren. Vor diesem Hintergrund erwartet die HOWOGE im Rahmen der Angebotserarbeitung ein Konzept zur Hebung von Optimierungspotentialen der vorhandenen Planung bspw. durch den Einsatz von Baufertigteilen, segmentierten Bauteilen, vorgefertigten Holztafelelementen u. ä.

L: 4 --- key: (P)   value: 1. Für die Bewerbung stellt die Vergabestelle die Bewerbungsunterlagen (inkl. Teilnahmeantragsformular) elektronisch auf der Vergabeplattform des Landes Berlin unter dem Direktlink in I.3) zum Download zur Verfügung. Der darin enthaltene Teilnahmeantrag ist zwingend zu verwenden. Die Vergabestelle behält sich vor, Bewerbungen andernfalls nicht zu berücksichtigen. In jedem Falle werden interessierte Bewerber gebeten, sich auf der Vergabeplattform als Bewerber mit ihren Kontaktdaten registrieren zu lassen, damit sie gegebenenfalls über Antworten zu Bewerberfragen und Klarstellungen informiert werden können. Die Registrierung ist kostenfrei möglich.

L: 4 --- key: (P)   value: 2. Der Teilnahmeantrag ist vollständig auszufüllen, die geforderten Erklärungen und Nachweise sind vollständig abzugeben bzw. beizufügen. Die Vergabestelle behält sich vor, unvollständige Teilnahmeanträge nicht zu berücksichtigen, wenn fehlende Erklärungen und/oder Nachweise bis zum Ablauf einer gesetzten Nachfrist nicht nachgereicht werden.

L: 4 --- key: (P)   value: 3. Der Teilnahmeantrag ist ausschließlich in elektronischer Form auf der Vergabeplattform unter www.vergabeplattform.berlin.de einzureichen. Die Vergabestelle wird Teilnahmeanträge nicht berücksichtigen, die nicht form- und/oder fristgerecht eingereicht werden.

L: 4 --- key: (P)   value: 4. Im Falle einer Bewerbergemeinschaft ist mit dem Teilnahmeantrag eine Erklärung aller Mitglieder der Bewerbergemeinschaft abzugeben, wonach diese im Auftragsfalle eine Arbeitsgemeinschaft mit gesamtschuldnerischer Haftung gründen. Die Erklärung hat zudem ein Mitglied der Bewerbergemeinschaft zur Durchführung des Vergabeverfahrens zu bevollmächtigen.

L: 4 --- key: (P)   value: 5. Beruft sich der Bewerber hinsichtlich seiner Leistungsfähigkeit auf die Ressourcen von Drittunternehmen, so ist dem Teilnahmeantrag eine Erklärung der Drittunternehmen beizufügen, wonach diese dem Bewerber im Auftragsfalle ihre Ressourcen zur Verfügung stellen. Gleiches gilt für verbundene Unternehmen.

3 ADDRESS_REVIEW_BODY

L: 4 --- key: (OFFICIALNAME)   value: Vergabekammer des Landes Berlin

L: 4 --- key: (TOWN)   value: Berlin

L: 4 --- key: (POSTAL_CODE)   value: 10825

INFO4: DE

4 COUNTRY

3 REVIEW_PROCEDURE

L: 4 --- key: (P)   value: Erkannte Verstöße gegen Vergabevorschriften sind gegenüber der Vergabestelle binnen 10 Kalendertagen zu rügen, § 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB. Bei Verstößen, die aus der Bekanntmachung oder den Vergabeunterlagen erkennbar sind, hat die Rüge gegenüber der Vergabestelle bis spätestens zum Ablauf der Angebots- oder Bewerbungsfrist zu erfolgen (§ 160 Abs. 3 Nr. 2 und 3 GWB). Teilt die Vergabestelle mit, dass der Rüge nicht abgeholfen wird, kann innerhalb von 15 Kalendertagen ein Nachprüfungsantrag bei der oben genannten Vergabekammer schriftlich gestellt werden (§§ 160 Abs. 3 Nr. 4, 161 Abs. 1 GWB). Ein Nachprüfungsantrag ist zudem unzulässig, soweit der Nachprüfungsantrag der Vergabestelle erst nach Zuschlagserteilung zugestellt wird (§ 168 Abs. 2 GWB).

L: 4 --- key: (P)   value: Die Zuschlagserteilung ist möglich 10 Tage nach Absendung (per Fax oder elektronisch) der Bekanntgabe der Vergabeentscheidung (§ 134 Abs. 2 GWB).

3 ADDRESS_REVIEW_INFO

L: 4 --- key: (OFFICIALNAME)   value: Vergabekammer des Landes Berlin

L: 4 --- key: (TOWN)   value: Berlin

L: 4 --- key: (POSTAL_CODE)   value: 10825

INFO4: DE

4 COUNTRY

3 --- DATE_DISPATCH_NOTICE   value: 2021-01-11

4+1