Generalübernehmer im Rahmen eines Partnering-Modells

avviso di aggiudicazione di appalto

Di seguito le informazioni riguardanti l'avviso 2021/S 007-010540 dell'anno 2021.

Amministrazione aggiudicatrice HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH
Berlin (DE300) altri enti
Tipo di amministrazione aggiudicatrice Altro
Principali settori di attività Abitazioni e assetto territoriale
Tipo di appalto Lavori
Codice CPV principale
Luogo di esecuzione BERLIN (DE3) altri
Paese DE; - country: DE
Tipo di documento Avviso di aggiudicazione
Procedura Procedura competitiva con negoziato
Tipo di offerta Non applicabile
Criteri di aggiudicazione Non applicabile
Regolamento Unione Europea, con partecipazione AAP
Data di pubblicazione 2021-01-12 00:00:00
Scadenza 2021-04-17 00:00:00
Valori 1.00 EUR (totale appalto)
Documenti di riferimento: 2019/S 184-446866

Controlla i dati grezzi

Guarda i dati grezzi come da XML fornito dal TED.

TECHNICAL_SECTION

1 RECEPTION_ID: 21-008480-001

1 DELETION_DATE: 20210417

1 FORM_LG_LIST: DE

1 COMMENTS: From Convertor

LINKS_SECTION

1 XML_SCHEMA_DEFINITION_LINK

1 OFFICIAL_FORMS_LINK

1 FORMS_LABELS_LINK

1 ORIGINAL_CPV_LINK

1 ORIGINAL_NUTS_LINK

CODED_DATA_SECTION

1 REF_OJS

2 COLL_OJ: S

2 NO_OJ: 7

2 DATE_PUB: 20210112

1 NOTICE_DATA

2 NO_DOC_OJS: 2021/S 007-010540

2 URI_LIST

3 --- URI_DOC   value: http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:010540-2021:TEXT:DE:HTML

2 LG_ORIG: DE

2 ISO_COUNTRY

INFO: DE

2 IA_URL_GENERAL: https://my.vergabeplattform.berlin.de

2 ORIGINAL_CPV: Houses construction work

INFOCODE: 45211300

2 VALUES

3 --- VALUE   value: 1

2 REF_NOTICE

3 --- NO_DOC_OJS   value: 2019/S 184-446866

1 CODIF_DATA

2 DS_DATE_DISPATCH: 20210107

2 AA_AUTHORITY_TYPE: Other

INFOCODE: 8

2 TD_DOCUMENT_TYPE: Contract award notice

INFOCODE: 7

2 NC_CONTRACT_NATURE: Works

INFOCODE: 1

2 PR_PROC: Competitive procedure with negotiation

INFOCODE: B

2 RP_REGULATION: European Union, with participation by GPA countries

INFOCODE: 5

2 TY_TYPE_BID: Not applicable

INFOCODE: 9

2 AC_AWARD_CRIT: The most economic tender

INFOCODE: 2

2 MA_MAIN_ACTIVITIES: Housing and community amenities

INFOCODE: A

2 HEADING: 01A03

2 INITIATOR: 01

TRANSLATION_SECTION

1 ML_TITLES

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Гepмaния

3 --- TI_TOWN   value: Берлин

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Строителни и монтажни работи по общо изграждане на къщи

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Německo

3 --- TI_TOWN   value: Berlín

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Výstavba domů

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Tyskland

3 --- TI_TOWN   value: Berlin

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Opførelse af enfamiliehuse

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Deutschland

3 --- TI_TOWN   value: Berlin

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Bau kompletter Wohnhäuser

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Γερμανία

3 --- TI_TOWN   value: Βερολίνο

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Κατασκευαστικές εργασίες για σπίτια

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Germany

3 --- TI_TOWN   value: Berlin

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Houses construction work

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Alemania

3 --- TI_TOWN   value: Berlín

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Trabajos de construcción de viviendas

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Saksamaa

3 --- TI_TOWN   value: Berliin

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Majaehitus

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Saksa

3 --- TI_TOWN   value: Berliini

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Talojen rakennustyöt

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Allemagne

3 --- TI_TOWN   value: Berlin

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Travaux de construction complète de maisons

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Ghearmáin, an

3 --- TI_TOWN   value: Beirlín

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Houses construction work

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Njemačka

3 --- TI_TOWN   value: Berlin

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Građevinski radovi na kućama

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Németország

3 --- TI_TOWN   value: Berlin

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Lakóházak építése

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Germania

3 --- TI_TOWN   value: Berlino

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Lavori di costruzione di case

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Vokietija, VFR

3 --- TI_TOWN   value: Berlynas

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Namų statybos darbai

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Vācija

3 --- TI_TOWN   value: Berlīne

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Māju celtniecības darbi

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: il-Ġermanja

3 --- TI_TOWN   value: Berlin

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Xogħol ta' kostruzzjoni ta' djar

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Duitsland

3 --- TI_TOWN   value: Berlijn

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Bouwen van woningen

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Niemcy

3 --- TI_TOWN   value: Berlin

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Roboty budowlane w zakresie budowy domów

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Alemanha

3 --- TI_TOWN   value: Berlim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Construção de moradias

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Germania

3 --- TI_TOWN   value: Berlin

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Lucrări de construcţii de case

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Nemecko

3 --- TI_TOWN   value: Berlín

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Stavebné práce na domoch

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Nemčija

3 --- TI_TOWN   value: Berlin

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Gradbena dela pri gradnji stanovanjskih hiš

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Tyskland

3 --- TI_TOWN   value: Berlin

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Byggnation av bostäder

1 ML_AA_NAMES

2 AA_NAME: HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH

FORM_SECTION

1 F03_2014

2 LEGAL_BASIS

INFO: 32014L0024

2 CONTRACTING_BODY

3 ADDRESS_CONTRACTING_BODY

L: 4 --- key: (OFFICIALNAME)   value: HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH

L: 4 --- key: (ADDRESS)   value: Ferdinand-Schultze-Straße 71

L: 4 --- key: (TOWN)   value: Berlin

L: 4 --- key: (POSTAL_CODE)   value: 13055

INFO4: DE

4 COUNTRY

L: 4 --- key: (CONTACT_POINT)   value: Vergabestelle, Herr Bortnowsky

L: 4 --- key: (PHONE)   value: +49 30-5464-2327

L: 4 --- key: (E_MAIL)   value: vergabe@howoge.de

L: 4 --- key: (FAX)   value: +49 30-5464-1022

L: 4 --- key: (URL_GENERAL)   value: https://my.vergabeplattform.berlin.de

L: 4 --- key: (URL_BUYER)   value: https://my.vergabeplattform.berlin.de

3 CENTRAL_PURCHASING

3 --- CA_TYPE_OTHER   value: Landeseigenes Unternehmen

3 CA_ACTIVITY

2 OBJECT_CONTRACT

3 TITLE

L: 4 --- key: (P)   value: Generalübernehmer im Rahmen eines Partnering-Modells

3 --- REFERENCE_NUMBER   value: VG-120-19

3 CPV_MAIN

4 CPV_CODE

3 TYPE_CONTRACT

3 SHORT_DESCR

L: 4 --- key: (P)   value: Die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH plant auf dem Grundstück der Anne-Frank-Straße in Berlin-Altglienicke den Neubau eines Quartiers mit mindestens 580 Wohnungen und einer integrierten Kita mitca. 50 Plätzen auf rund 50 000 m BGF, zzgl. Freianlagen und Stellplätzen für PKW und Fahrräder, die sowohl oberirdisch als auch in einer Tiefgarage untergebracht werden sollen. Weitere Angaben enthält der Projektsteckbrief, der den Bewerbungsunterlagen beiliegt. Das Plangebiet ist planungsrechtlich dem unbeplanten Innenbereich zuzuordnen, § 34 BauGB. Die angestrebte städtebauliche Neuordnung geht jedoch deutlich über das zulässige Maß der baulichen Nutzung hinaus und erfordert daher gemäß § 1 Abs. 3 BauGB die Aufstellung eines Bebauungsplans (B-Plan), der hier als vorhabenbezogener B-Plan aufgestellt werden soll.Hierzu schließt die HOWOGE einen Durchführungsvertrag.

5 FT: 2

3 --- VAL_TOTAL   value: 1

3 NO_LOT_DIVISION

3 OBJECT_DESCR

4 MAIN_SITE

5 P: Berlin

4 SHORT_DESCR

5 P: Die zu vergebenden Leistungen betreffen die schlüsselfertige Erstellung des Bauvorhabens durch einen„Generalübernehmer“ (AN oder GÜ) im Rahmen eines Partnering-Modells. Die Festlegung auf einen Bieter und der Abschluss des Partnering-Vertrages sollen schon in einem frühen Planungsstadium erfolgen, um gemeinsam mit dem erfolgreichen Bieter die bestmögliche Lösung zu entwickeln und einen wirtschaftlichen Preis zu erreichen. Das Bauvorhaben unterliegt aufgrund der Vielzahl von Wohneinheiten,der Geländetopographie und der damit einhergehenden Gestaltung der Außenräume, der besonderen planungsrechtlichen Voraussetzungen sowie den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen besonderen Anforderungen und Zielkonflikten, die im Rahmen eines Partnering-Modells gelöst werden sollen. Nachgefragt werden innovative Beratungs-, Planungs- und Bauleistungen, die eine Lösung unter Berücksichtigung der Besonderheiten des Projekts entwickeln.

5 P: Die besondere Herausforderung besteht insbesondere darin, dass unter Einhaltung der Kosten- und Qualitätsziele jeweils architektonisch ansprechende Gebäude entstehen sollen, die mit innovativen Entwurfsansätzen, seriell gefertigter Bauweise sowie effizienten innovativen technischen Anlagen ausgestattet sind, die einen wirtschaftlichen und umweltfreundlichen Betrieb sichern. Auf der Grundlage der vorliegenden abgeschlossenen Vorplanung (Lph. 2) des von der HOWOGE (AG) beauftragten Generalplaners (GP), einer funktionalen Leistungsbeschreibung (FLB) und der zu führenden Verhandlungen soll ein Partneringvertrag mit einem Generalüberrnehmer (AN) geschlossen werden.

5 P: Das Partneringverfahren wird in 2 Beauftragungsstufen erfolgen:

5 P: Im Partneringvertrag werden konkret zunächst lediglich die in der ersten Stufe (Entwicklung) zu erbringenden hochbaulichen und fachtechnischen Beratungsleistungen zur Erstellung der Entwurfs- und Genehmigungsplanung (Leistungsphase 3 und 4) durch den GP beauftragt. Die Baugenehmigung wird durch den GP erwirkt, wobei der AN ebenfalls berät. Alle weiteren Genehmigungen, die die Bauausführung betreffen,werden durch den AN erwirkt.

5 P: Die Leistungen der ersten Stufe beinhalten ferner die Weiterentwicklung und Optimierung der vom AG aufder Basis der Vorplanung angestrebten Qualitäten, Quantitäten und Kosten im partnerschaftlichen Verfahren.Dabei wird die konkrete Leistungsbeschreibung für die zweite Stufe ebenfalls in partnerschaftlicher Abstimmung abschließend erstellt.

5 P: Soweit im Ergebnis die Zielvorgaben des AG erreicht werden, wird über die Beauftragung der zweiten Stufe (Planung und Errichtung) entschieden. In der zweiten Beauftragungsstufe sollen dem AN alle weiterführenden Planungs- und Überwachungsleistungen (Objektplanung und Fachplanungen, einschließlich Gutachter- und Sachverständigenleistungen) ab der Ausführungsplanung (Leistungsphase 5), die für die vollständige, schlüsselfertige Erstellung des Bauvorhabens notwendig sind, sowie alle notwendigen Bau- und Lieferleistungen, die für die schlüsselfertige Erstellung des Bauvorhabens erforderlich sind, übertragen werden.

4 AC

5 AC_QUALITY

AC_CRITERION: Qualität des Konzepts für die Bearbeitung Stufe 1 und 2

AC_WEIGHTING: 100

5 AC_QUALITY

AC_CRITERION: Qualität des Projektteams Stufe 1 und 2

AC_WEIGHTING: 50

5 AC_PRICE

AC_WEIGHTING: 290

4 NO_OPTIONS

4 NO_EU_PROGR_RELATED

2 PROCEDURE

3 PT_COMPETITIVE_NEGOTIATION

3 CONTRACT_COVERED_GPA

3 --- NOTICE_NUMBER_OJ   value: 2019/S 184-446866

2 AWARD_CONTRACT

3 AWARDED_CONTRACT

L: 4 --- key: (DATE_CONCLUSION_CONTRACT)   value: 2020-07-20

4 TENDERS

5 NB_TENDERS_RECEIVED: 4

5 NB_TENDERS_RECEIVED_EMEANS: 4

4 CONTRACTORS

5 NO_AWARDED_TO_GROUP

5 CONTRACTOR

6 ADDRESS_CONTRACTOR

OFFICIALNAME: BATEG GmbH

ADDRESS: Wittestraße 30 – Haus L

TOWN: Berlin

POSTAL_CODE: 13509

7 COUNTRY

6 NO_SME

4 VALUES

5 VAL_TOTAL: 1

2 COMPLEMENTARY_INFO

3 ADDRESS_REVIEW_BODY

L: 4 --- key: (OFFICIALNAME)   value: Vergabekammer Berlin

L: 4 --- key: (TOWN)   value: Berlin

L: 4 --- key: (POSTAL_CODE)   value: 10825

INFO4: DE

4 COUNTRY

3 REVIEW_PROCEDURE

L: 4 --- key: (P)   value: Erkannte Verstöße gegen Vergabevorschriften sind gegenüber der Vergabestelle binnen 10 Kalendertagen zu rügen, § 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB. Bei Verstößen, die aus der Bekanntmachung oder den Vergabeunterlagen erkennbar sind, hat die Rüge gegenüber der Vergabestelle bis spätestens zum Ablauf der Angebots- oder Bewerbungsfrist zu erfolgen (§ 160 Abs. 3 Nr. 2 und 3 GWB). Teilt die Vergabestelle mit, dass der Rüge nicht abgeholfen wird, kann innerhalb von 15 Kalendertagen ein Nachprüfungsantrag bei der oben genannten Vergabekammer schriftlich gestellt werden (§§ 160 Abs. 3 Nr. 4, 161 Abs. 1 GWB). Ein Nachprüfungsantrag ist zu dem unzulässig, soweit der Nachprüfungsantrag der Vergabestelle erst nach Zuschlagserteilung zugestellt wird (§ 168 Abs. 2 GWB).

L: 4 --- key: (P)   value: Die Zuschlagserteilung ist möglich 10 Tage nach Absendung (per Fax oder elektronisch) der Bekanntgabe der Vergabeentscheidung (§ 134 Abs. 2 GWB).

3 ADDRESS_REVIEW_INFO

L: 4 --- key: (OFFICIALNAME)   value: Vergabekammer Berlin

L: 4 --- key: (TOWN)   value: Berlin

L: 4 --- key: (POSTAL_CODE)   value: 10825

INFO4: DE

4 COUNTRY

3 --- DATE_DISPATCH_NOTICE   value: 2021-01-07

13+1