Beschaffung eines mittleren Löschfahrzeugs in 2 Losen

contract notice

Following the summary about the notice 2020/S 083-195413 dispatched in the year 2020.

Contracting authority Stadt Bornheim 6 info
Rhein-Sieg-Kreis (DEA2C) more authorities
Type of the contracting authority Regional or local authority
Main activity General public services
Type of contract Supplies
Main CPV code
Place of performance Rhein-Sieg-Kreis (DEA2C) more
Country DE; - country: DE
Document type Contract notice
Procedure Open procedure
Type of bid Submission for all lots
Award criteria Lowest price
Regulation European Union
Publication date 2020-04-28 00:00:00
Deadline 2020-06-08 00:00:00

Check raw information

View raw data from TED xml.

TECHNICAL_SECTION

1 RECEPTION_ID: 20-200780-001

1 DELETION_DATE: 20200608

1 FORM_LG_LIST: DE

1 COMMENTS: From Convertor

LINKS_SECTION

1 XML_SCHEMA_DEFINITION_LINK

1 OFFICIAL_FORMS_LINK

1 FORMS_LABELS_LINK

1 ORIGINAL_CPV_LINK

1 ORIGINAL_NUTS_LINK

CODED_DATA_SECTION

1 REF_OJS

2 COLL_OJ: S

2 NO_OJ: 83

2 DATE_PUB: 20200428

1 NOTICE_DATA

2 NO_DOC_OJS: 2020/S 083-195413

2 URI_LIST

3 --- URI_DOC   value: http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:195413-2020:TEXT:DE:HTML

2 LG_ORIG: DE

2 ISO_COUNTRY

INFO: DE

2 IA_URL_GENERAL: www.bornheim.de

2 IA_URL_ETENDERING: https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXPTYDYYVLX/documents

2 ORIGINAL_CPV: Firefighting vehicles

INFOCODE: 34144210

2 ORIGINAL_CPV: Fire engines

INFOCODE: 34144213

2 ORIGINAL_CPV: Security, fire-fighting, police and defence equipment

INFOCODE: 35000000

1 CODIF_DATA

2 DS_DATE_DISPATCH: 20200424

2 DT_DATE_FOR_SUBMISSION: 20200608 10:00

2 AA_AUTHORITY_TYPE: Regional or local authority

INFOCODE: 3

2 TD_DOCUMENT_TYPE: Contract notice

INFOCODE: 3

2 NC_CONTRACT_NATURE: Supplies

INFOCODE: 2

2 PR_PROC: Open procedure

INFOCODE: 1

2 RP_REGULATION: European Union

INFOCODE: 4

2 TY_TYPE_BID: Submission for all lots

INFOCODE: 1

2 AC_AWARD_CRIT: Mixed

INFOCODE: 3

2 MA_MAIN_ACTIVITIES: General public services

INFOCODE: S

2 HEADING: 01B02

2 INITIATOR: 01

TRANSLATION_SECTION

1 ML_TITLES

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Гepмaния

3 --- TI_TOWN   value: Bornheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Пожарни коли

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Německo

3 --- TI_TOWN   value: Bornheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Hasičská vozidla

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Tyskland

3 --- TI_TOWN   value: Bornheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Brandkøretøjer

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Deutschland

3 --- TI_TOWN   value: Bornheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Feuerwehrfahrzeuge

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Γερμανία

3 --- TI_TOWN   value: Bornheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Πυροσβεστικά οχήματα

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Germany

3 --- TI_TOWN   value: Bornheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Firefighting vehicles

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Alemania

3 --- TI_TOWN   value: Bornheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Vehículos de extinción de incendios

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Saksamaa

3 --- TI_TOWN   value: Bornheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Tuletõrjeautod

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Saksa

3 --- TI_TOWN   value: Bornheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Paloautot

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Allemagne

3 --- TI_TOWN   value: Bornheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Véhicules de lutte contre l'incendie

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Ghearmáin, an

3 --- TI_TOWN   value: Bornheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Firefighting vehicles

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Njemačka

3 --- TI_TOWN   value: Bornheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Vatrogasna vozila

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Németország

3 --- TI_TOWN   value: Bornheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Tűzoltójárművek

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Germania

3 --- TI_TOWN   value: Bornheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Veicoli di lotta antincendio

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Vokietija, VFR

3 --- TI_TOWN   value: Bornheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Ugniagesių automobiliai

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Vācija

3 --- TI_TOWN   value: Bornheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Ugunsdzēsības transportlīdzekļi

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: il-Ġermanja

3 --- TI_TOWN   value: Bornheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Vetturi għat-tifi tan-nar

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Duitsland

3 --- TI_TOWN   value: Bornheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Brandbluswagens

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Niemcy

3 --- TI_TOWN   value: Bornheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Wozy strażackie

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Alemanha

3 --- TI_TOWN   value: Bornheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Veículos de combate a incêndios

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Germania

3 --- TI_TOWN   value: Bornheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Vehicule de pompieri

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Nemecko

3 --- TI_TOWN   value: Bornheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Požiarnické vozidlá

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Nemčija

3 --- TI_TOWN   value: Bornheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Gasilska vozila

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Tyskland

3 --- TI_TOWN   value: Bornheim

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Brandfordon

1 ML_AA_NAMES

2 AA_NAME: Stadt Bornheim

FORM_SECTION

1 F02_2014

2 LEGAL_BASIS

INFO: 32014L0024

2 CONTRACTING_BODY

3 ADDRESS_CONTRACTING_BODY

L: 4 --- key: (OFFICIALNAME)   value: Stadt Bornheim

L: 4 --- key: (ADDRESS)   value: Rathausstraße 2

L: 4 --- key: (TOWN)   value: Bornheim

L: 4 --- key: (POSTAL_CODE)   value: 53332

INFO4: DE

4 COUNTRY

L: 4 --- key: (CONTACT_POINT)   value: Vergabestelle

L: 4 --- key: (PHONE)   value: +49 2222945247

L: 4 --- key: (E_MAIL)   value: vergabestelle@stadt-bornheim.de

L: 4 --- key: (FAX)   value: +49 2222945126

L: 4 --- key: (URL_GENERAL)   value: www.bornheim.de

3 DOCUMENT_FULL

3 --- URL_DOCUMENT   value: https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXPTYDYYVLX/documents

3 ADDRESS_FURTHER_INFO_IDEM

3 --- URL_PARTICIPATION   value: https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXPTYDYYVLX

3 CA_TYPE

3 CA_ACTIVITY

2 OBJECT_CONTRACT

3 TITLE

L: 4 --- key: (P)   value: Beschaffung eines mittleren Löschfahrzeugs in 2 Losen

3 --- REFERENCE_NUMBER   value: 042-2020-O-GWB

3 CPV_MAIN

4 CPV_CODE

3 TYPE_CONTRACT

3 SHORT_DESCR

L: 4 --- key: (P)   value: Beschaffung eines mittleren Löschfahrzeugs (MLF)

L: 4 --- key: (P)   value: Das MLF muss zum Zeitpunkt der Auslieferung der StVZO der Bundesrepublik Deutschland, dem neuesten Stand der Technik, dem Ausbauentwicklungsstand für MLF des Auftragnehmers, anerkannten Regeln der Technik, Vorschriften über elektrische Anlagen (VDE- DIN-Normen), den UVV en und allen mit geltenden weiteren Regeln, Vorschriften, Normen und gesetzlichen Bestimmungen entsprechen.

L: 4 --- key: (P)   value: Weiterhin sind insbesondere folgende zusätzliche Normen und Richtlinien in der jeweils gültigen Form zu beachten:

L: 4 --- key: (P)   value: — akustische Warneinrichtungen für bevorrechtigte Wegbenutzer;

L: 4 --- key: (P)   value: — akustische Warngeräte und Kennleuchten für bevorrechtigte Wegbenutzer;

L: 4 --- key: (P)   value: — Anschlusspläne;

L: 4 --- key: (P)   value: — Maschinenbaurichtlinie;

L: 4 --- key: (P)   value: — auf- und Ausbaurichtlinien des Fahrgestellherstellers müssen eingehalten werden.

L: 4 --- key: (P)   value: Die Beladung muss der entsprechenden zum Ausschreibungszeitraum aktuellen DIN und den spezifischen Erweiterungen der Auftraggeber in vollem Umfang entsprechen.

L: 4 --- key: (P)   value: Die Beschaffung ist in 2 Lose geteilt und wird losweise vergeben:

L: 4 --- key: (P)   value: — Los 1: Fahrgestell inkl. Auf- und Ausbau zum MLF;

L: 4 --- key: (P)   value: — Los 2: Beladung des MLF.

L: 4 --- key: (P)   value: Jeder Bieter darf nur für die jeweilige Gesamtleistung (Los 1/Los 2) oder für alle Lose (Gesamtleistung/alle Lose) ein Angebot einreichen.

3 LOT_DIVISION

4 LOT_ALL

3 OBJECT_DESCR

4 TITLE

5 P: Fahrgestell inkl. Auf- und Ausbau zum mittleren Löschfahrzeug (MLF)

L: 4 --- key: (LOT_NO)   value: Los 1

4 CPV_ADDITIONAL

5 CPV_CODE

4 MAIN_SITE

5 P: Stadt Bornheim

5 P: Rathausstraße 2

5 P: 53332 Bornheim

5 P: für Los 2 ist Haupterfüllungsort der Sitz des Auftragnehmers für Los 1

4 SHORT_DESCR

5 P: Fahrgestell inkl. Auf- und Ausbau zum mittleren Löschfahrzeug (MLF)

5 P: Das MLF muss zum Zeitpunkt der Auslieferung der StVZO der Bundesrepublik Deutschland, dem neuesten Stand der Technik, dem Ausbauentwicklungsstand für MLF des Auftragnehmers, anerkannten Regeln der Technik, Vorschriften über elektrische Anlagen (VDE- DIN-Normen), den UVV en und allen mit geltenden weiteren Regeln, Vorschriften, Normen und gesetzlichen Bestimmungen entsprechen.

5 P: Weiterhin sind insbesondere folgende zusätzliche Normen und Richtlinien in der jeweils gültigen Form zu beachten:

5 P: — akustische Warneinrichtungen für bevorrechtigte Wegbenutzer;

5 P: — akustische Warngeräte und Kennleuchten für bevorrechtigte Wegbenutzer;

5 P: — Anschlusspläne;

5 P: — Maschinenbaurichtlinie;

5 P: — Auf- und Ausbaurichtlinien des Fahrgestellherstellers müssen eingehalten werden.

5 P: Das LV besteht aus den Ausführungen zu den Losen 1 und 2 und wird durch die Anlagen:

5 P: — Anhang „A" (Beladeliste);

5 P: — Anhang „B1" (Fragenkatalog Fahrgestell inkl. Auf- und Ausbau zum MLF);

5 P: — Anhang „B2" (Fragenkatalog Beladung);

5 P: — Anhang „C1" (Eignungskriterien für den Bieter Los 1 (Fahrgestell inkl. Auf- und Ausbau MLF);

5 P: — Anhang „C2" (Eignungskriterien für den Bieter Los 2 (Beladung) ergänzt.

5 P: Die Inhalte v. g. Anlagen setzen sich aus den Losen und den durch den Auftraggeber beigefügten Beladungsteilen für die Beladung des MLF zusammen. Die hier aufgeführten Beladungsteile müssen alle auf dem MLF entsprechend gelagert werden.

4 AC

5 AC_PROCUREMENT_DOC

L: 4 --- key: (DATE_START)   value: 2020-07-17

L: 4 --- key: (DATE_END)   value: 2022-12-31

4 NO_RENEWAL

4 NO_ACCEPTED_VARIANTS

4 NO_OPTIONS

4 NO_EU_PROGR_RELATED

4 INFO_ADD

5 P: 10. Zuschlagsermittlung/Bewertung

5 P: Zur Ermittlung des wirtschaftlichsten Gebotes (Los 1), welches sich aus Preis, technischem Wert/Zweckmäßigkeit, Lieferfrist und Service ergibt, wird eine Bewertung durch abgefragte Angaben des Bieters und eine Vergleichsvorführungsbewertung durchgeführt. Die einzelnen Bewertungsmatrizen liegen den Unterlagen bei.

5 P: Die Bewertung erfolgt für die gesamte Leistung (Fahrgestell inkl. Auf- und Ausbau zum MLF). Bei der Berechnung der Zuschlagsermittlung und Anwendung der Bewertung nach Bewertungsmatrix wird der Preis (brutto), für die Gesamtleistung des Fahrzeuges berücksichtigt.

5 P: Die jeweiligen Bieter verpflichten sich ggf. auf Anforderung der Beschaffungsstelle oder der Feuerwehr Bornheim, innerhalb von 14 Kalendertagen mit einem entsprechenden Vorführfahrzeug an einer Vergleichsvorführung/Bewertung in Bornheim kostenlos und unentgeltlich teilzunehmen. Ausgeschriebene zu bewertende Ausstattung, die nicht im Vorführfahrzeug dargestellt werden kann, kann anhand von Bildern oder einer gleichwertigen Darstellung für die Bewertung dargestellt werden.

5 P: Die Bewertungskommission besteht aus 3 Vertretern der Verwaltung und der Feuerwehr Bornheim. Die von jedem Bewerter vergebenen Gesamtpunkte werden addiert und anschließend durch 3 geteilt. Dieser Punktewert fließt anschließend in die Gesamtbewertung unter dem Punkt technischer Wert ein.

5 P: Für die Vergleichsvorführung/Inaugenscheinnahme werden Termin, Ort und Zeit den jeweiligen Bietern schriftlich mitgeteilt. Bei der Vergleichsvorführung erhält jeder Bieter zur Vorstellung seines Produktes 60 Minuten Zeit. Die Reihenfolge der Vorführung zur Vergleichsvorführung wird durch Losung (4 Augen Prinzip) vorab ermittelt.

5 P: Kann der Bieter innerhalb v. g. Frist kein Vorführfahrzeug für die Vergleichsvorführung zugänglich machen, so werden jeweils für die Punktzahlen des technischen Werts und der Zweckmäßigkeit „0 Punkte" vergeben und das Gebot wird von der weiteren Zuschlagsermittlung ausgeschlossen.

5 P: Zur Bekanntgabe des Termins für die Vergleichsvorführung/Inaugenscheinnahme sind im Anhang „B1" die entsprechenden Angaben eines Ansprechpartners zu benennen. Die Bewertung erfolgt für das gesamte Los 1 des MLF inkl. Fahrgestell. Bei der Berechnung der Zuschlagsermittlung und Anwendung der Bewertung nach Bewertungsmatrix wird der Preis (Brutto), (Gesamtleistung Los 1) inkl. Optionen berücksichtigt.

5 P: 10.1. Bewertung (B)

5 P: Für die Ermittlung der Leistungspunkte (Bereiche technischer Wert, Zweckmäßigkeit, Lieferfrist und Service) wird eine Bewertungsmatrix, welche im Anhang beigefügt ist, verwendet. Bei der Bewertung werden je Bewertungspunkt maximal die dort angegeben Punkte entsprechend der zu bewertenden Leistung oder der errechneten/angegebenen Leistung vergeben. Die Wichtigkeit wird mit dem Wertungsfaktor 1-3 dargestellt. Die Gesamtpunktzahl je Bewertungspunkt wird durch Multiplizieren von Wertungsfaktor und vergebenen Punkten ermittelt.

5 P: Wenn einer der zu bewertenden Punkte nur mit A im Bereich „mögliche Bewertungspunkte" gekennzeichnet ist, wird lediglich geprüft, ob der Bieter diesen Punkt erfüllt oder nicht. Wenn der Punkt nicht erfüllt wird, führt dies automatisch zum Ausschluss. Wenn einer der zu bewertenden Punkte mit A sowie zu vergebenden Punkten im Bereich „mögliche Bewertungspunkte" gekennzeichnet ist, wird zunächst geprüft, ob der Bieter diesen Punkt erfüllt oder nicht. Wenn der Punkt nicht erfüllt wird, führt dies auch automatisch zum Ausschluss. Wenn der Punkt erfüllt wird, wird dieser Punkt weiter mit den zu vergebenden Punkten bewertet.

5 P: Die Bewertung bei der Vergleichsvorführung/Inaugenscheinnahme wird von 3 Mitarbeitern der Auftraggeber oder von ihm beauftragten Personen unabhängig voneinander durchgeführt. Anschließend werden die jeweils vergebenen Punkte addiert und durch 3 geteilt. Das erreichte Ergebnis findet dann Anwendung in der unten aufgeführten Formel unter dem Wert Leistungspunkte.

5 P: 10.2. Technischer Wert und Zweckmäßigkeit (TW/Z) max. zu erreichende Punkte: 30 000

5 P: Der technische Wert und die Zweckmäßigkeit werden durch technische Abfragen im Anhang B1 sowie durch eine Inaugenscheinnahme des zur Beurteilung bereitgestellten Vorführfahrzeuges durch eine Bewertungskommission unter Anwendung der beigefügten Bewertungsmatrix festgelegt.

5 P: 10.3. Lieferfrist (L) max. zu erreichende Punkte: 30 000

5 P: Die Lieferfrist wird anhand der angegebenen Lieferzeit (Kalendertage) entsprechend der Punktetabelle in der Bewertungsmatrix berücksichtigt.

5 P: 10.4. Service (S) max. zu erreichende Punkte: 30 000

5 P: Der Service wird unter anderem anhand der Bewertungspunkte der Bewertungsmatrix, sowie anhand der angegebenen Reaktionszeiten zum Stadtgebiet Bornheim entsprechend der Punktetabelle in der Bewertungsmatrix berücksichtigt.

5 P: 10.5. Zuschlagsermittlung

5 P: Zur Zuschlagsermittlung Los 1 wird die Anwendung der einfachen Richtwertmethode zugrunde gelegt. Die Wertung Leistung und Preis erhalten die gleiche Bedeutung und werden mit jeweils 50 % berücksichtigt. Die Leistung setzt sich aus Lieferfrist 10 %, Service 20 % und technischer Wert/Zweckmäßigkeit 70 % zusammen. Bei der einfachen Richtwertmethode wird für jedes Angebot das „Leistungs-Preis-Verhältnis" gebildet; d. h. es wird der Quotient aus Leistung (Leistungspunkte): Preis (Euro) errechnet.

5 P: Grundsätzlich wird zum einen beim Preis der Gesamt — Bruttopreis für das MLF inkl. Auf- und Ausbau als Ansatz für die Bewertung nach der Wertungsmatrix genommen.

5 P: Die Leistung wird prozentual gewichtet und setzt sich aus,

5 P: — 10 % Lieferfrist;

5 P: — 20 % Service;

5 P: — 70 % technischer Wert/Zweckmäßigkeit.

5 P: Zusammen. Anschließend werden die Punkte mit 10 multipliziert.

5 P: Bei der einfachen Richtwertmethode wird zuerst für jedes Angebot das „Leistungs-Preis-Verhältnis" gebildet; d. h. es wird der Quotient aus Leistung (Leistungspunkte): Preis (Euro) errechnet. Das Ergebnis wir mit 5 000 multipliziert.

5 P: Die letzten Schritte der Zuschlagsermittlung entnehmen Sie bitte den Technischen Vorbemerkungen.

3 OBJECT_DESCR

4 TITLE

5 P: Beladung des mittleren Löschfahrzeugs (MLF)

L: 4 --- key: (LOT_NO)   value: Los 2

4 CPV_ADDITIONAL

5 CPV_CODE

4 CPV_ADDITIONAL

5 CPV_CODE

4 MAIN_SITE

5 P: Stadt Bornheim

5 P: Rathausstraße 2

5 P: 53332 Bornheim

5 P: Der Haupterfüllungsort für Los 2 ist der Sitz des Auftragnehmers für Los 1 (s. Vergabeunterlagen).

4 SHORT_DESCR

5 P: Beladung des mittleren Löschfahrzeugs (MLF)

5 P: Die Beladung muss der entsprechenden zum Ausschreibungszeitraum aktuellen DIN und den spezifischen Erweiterungen der Auftraggeber in vollem Umfang entsprechen.

4 AC

5 AC_PRICE

L: 4 --- key: (DATE_START)   value: 2020-07-17

L: 4 --- key: (DATE_END)   value: 2020-09-15

4 NO_RENEWAL

4 NO_ACCEPTED_VARIANTS

4 NO_OPTIONS

4 NO_EU_PROGR_RELATED

2 LEFTI

3 SUITABILITY

L: 4 --- key: (P)   value: Nachweis der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister oder Nachweis auf andere Weise über die erlaubte Berufsausübung — für Los 1 + Los 2.

L: 4 --- key: (P)   value: Bescheinigung der zuständigen Stelle des Mitgliedsstaates, in dem das Unternehmen ansässig ist, dass das Unternehmen seine Verpflichtung zur Zahlung von Steuern ordnungsgemäß erfüllt hat. — für Los 1 + Los 2.

L: 4 --- key: (P)   value: Bescheinigung der zuständigen Stelle des Mitgliedsstaates, in dem das Unternehmen ansässig ist, dass das Unternehmen seine Verpflichtung zur Zahlung von Abgaben und Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt hat. — für Los 1 + Los 2.

L: 4 --- key: (P)   value: Nachweis über Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft — für Los 1

L: 4 --- key: (P)   value: Bei Vorliegen strittiger Steuerschulden, Sozialversicherungsschulden, allgemeiner Forderungen o. ä. sind diese nach Art und Höhe zu benennen. — für Los 1 + Los 2.

L: 4 --- key: (P)   value: Bieter der Unternehmen, die in der Vergangenheit an kartellrechtswidrigen Handlungen beteiligt waren, haben zum Nachweis ihrer Zuverlässigkeit Bescheinigungen über alle Maßnahmen der durchgeführten „Selbstreinigung" vorzulegen, welche durch eine unabhängige Stelle zertifiziert sind — für Los 1 + Los 2.

L: 4 --- key: (P)   value: Eigenerklärung zu Ausschlussgründen §§ 123, 124 GWB — Dokument GWB 11 — für Los 1 + Los 2.

3 ECONOMIC_FINANCIAL_INFO

L: 4 --- key: (P)   value: Zur Prüfung der wirtschaftlichen Eignung muss der Auftragnehmer eine Eigenerklärung/Nachweis über Mindestjahresumsätze der jeweils letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre in Höhe von mind. 600 000,00 EUR nachweisen. — für Los 1.

L: 4 --- key: (P)   value: Zur Prüfung der wirtschaftlichen Eignung muss der Auftragnehmer eine Eigenerklärung/Nachweis über Mindestjahresumsätze der jeweils letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre in Höhe von mind. 100 000,00 EUR nachweisen. — für Los 2.

3 TECHNICAL_PROFESSIONAL_INFO

L: 4 --- key: (P)   value: Angabe, welche Teile des Auftrages von Nachunternehmern übernommen werden sollen.

L: 4 --- key: (P)   value: Nachweis über ein Qualitätssicherungssystem ISO 9001 — für Los 1.

L: 4 --- key: (P)   value: Nachweis über Maßnahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes im Unternehmen — für Los 1.

L: 4 --- key: (P)   value: Zehn Einzelreferenznachweise über Lieferumfänge/Projekte von einem MLF in Deutschland in den letzten 3 Jahren — für Los 1.

L: 4 --- key: (P)   value: Nachweis über die technische Ausstattung der Fertigungsstätte wie z. B. Ausstattung der Fertigungsstätten, Geräte etc. — für Los 1.

L: 4 --- key: (P)   value: Angabe über die Qualifikationen des technischen Personals im Unternehmen. — für Los 1.

L: 4 --- key: (P)   value: Angabe über Umweltmanagementmaßnahmen, die das Unternehmen anwendet. — für Los 1.

3 PERFORMANCE_CONDITIONS

L: 4 --- key: (P)   value: — GWB 06 Bewerbungsbedingungen;

L: 4 --- key: (P)   value: — GWB 08 Allgemeine Vertragsbedingungen;

L: 4 --- key: (P)   value: — GWB 09 Vertragsbedingungen TVgG NRW.

2 PROCEDURE

3 PT_OPEN

3 NO_CONTRACT_COVERED_GPA

3 --- DATE_RECEIPT_TENDERS   value: 2020-06-08

3 --- TIME_RECEIPT_TENDERS   value: 10:00

3 LANGUAGES

INFO4: DE

4 LANGUAGE

3 --- DATE_TENDER_VALID   value: 2020-07-17

3 OPENING_CONDITION

L: 4 --- key: (DATE_OPENING_TENDERS)   value: 2020-06-08

L: 4 --- key: (TIME_OPENING_TENDERS)   value: 10:00

4 PLACE

5 P: Rathaus Bornheim

5 P: Raum 355

5 P: Rathausstraße 2

5 P: 53332 Bornheim

2 COMPLEMENTARY_INFO

3 NO_RECURRENT_PROCUREMENT

3 INFO_ADD

L: 4 --- key: (P)   value: Bekanntmachungs-ID: CXPTYDYYVLX

3 ADDRESS_REVIEW_BODY

L: 4 --- key: (OFFICIALNAME)   value: Vergabekammer Rheinland

L: 4 --- key: (ADDRESS)   value: Zeughausstraße 2-10

L: 4 --- key: (TOWN)   value: Köln

L: 4 --- key: (POSTAL_CODE)   value: 50606

INFO4: DE

4 COUNTRY

L: 4 --- key: (PHONE)   value: +49 2211473045

L: 4 --- key: (E_MAIL)   value: poststelle@bezreg-koeln.de

L: 4 --- key: (FAX)   value: +49 2211472889

L: 4 --- key: (URL)   value: https://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/vergabekammer/index.html

3 REVIEW_PROCEDURE

L: 4 --- key: (P)   value: Teilt die Vergabestelle des Auftraggebers dem Unternehmen mit, seiner Rüge nicht abhelfen zu wollen, ist dieses berechtigt, innerhalb von 15 Tagen nach Eingang der Mitteilung einen Antrag auf Nachprüfung bei der Vergabekammer zustellen (§160 GWB).

3 ADDRESS_REVIEW_INFO

L: 4 --- key: (OFFICIALNAME)   value: Vergabekammer Rheinland

L: 4 --- key: (ADDRESS)   value: Zeughausstraße 2-10

L: 4 --- key: (TOWN)   value: Köln

L: 4 --- key: (POSTAL_CODE)   value: 50606

INFO4: DE

4 COUNTRY

L: 4 --- key: (PHONE)   value: +49 2211473045

L: 4 --- key: (E_MAIL)   value: poststelle@bezreg-koeln.de

L: 4 --- key: (FAX)   value: +49 2211472889

L: 4 --- key: (URL)   value: https://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/vergabekammer/index.html

3 --- DATE_DISPATCH_NOTICE   value: 2020-04-24

14+1