Schlüsselfertige Errichtung von 40 Wohneinheiten in 4 Punkthäusern mit Tiefgarage durch den Auftragnehmer als Generalunternehmer

contract notice

Following the summary about the notice 2020/S 138-338370 dispatched in the year 2020.

Contracting authority Städtische Wohnungsbaugesellschaft mbH Rheinfelden 3 info
Lörrach (DE139) more authorities
Type of the contracting authority Regional or local authority
Main activity General public services
Type of contract Works
Main CPV code
Place of performance Lörrach (DE139) more
Country DE; - country: DE
Document type Contract notice
Procedure Competitive procedure with negotiation
Type of bid Submission for all lots
Award criteria Lowest price
Regulation European Union, with participation of GPA countries
Publication date 2020-07-20 00:00:00
Deadline 2020-08-14 00:00:00
Values 8˙500˙000.00 EUR (estimated total)

Check raw information

View raw data from TED xml.

TECHNICAL_SECTION

1 RECEPTION_ID: 20-349428-001

1 DELETION_DATE: 20200814

1 FORM_LG_LIST: DE

1 COMMENTS: From Convertor

LINKS_SECTION

1 XML_SCHEMA_DEFINITION_LINK

1 OFFICIAL_FORMS_LINK

1 FORMS_LABELS_LINK

1 ORIGINAL_CPV_LINK

1 ORIGINAL_NUTS_LINK

CODED_DATA_SECTION

1 REF_OJS

2 COLL_OJ: S

2 NO_OJ: 138

2 DATE_PUB: 20200720

1 NOTICE_DATA

2 NO_DOC_OJS: 2020/S 138-338370

2 URI_LIST

3 --- URI_DOC   value: http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:338370-2020:TEXT:DE:HTML

2 LG_ORIG: DE

2 ISO_COUNTRY

INFO: DE

2 IA_URL_GENERAL: https://www.wohnbau-rheinfelden.de

2 IA_URL_ETENDERING: https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/5477c7f4-61bb-4dfd-ab70-698ec8251add

2 ORIGINAL_CPV: Building construction work

INFOCODE: 45210000

2 VALUES

3 --- VALUE   value: 8500000.00

1 CODIF_DATA

2 DS_DATE_DISPATCH: 20200715

2 DT_DATE_FOR_SUBMISSION: 20200814 11:00

2 AA_AUTHORITY_TYPE: Regional or local authority

INFOCODE: 3

2 TD_DOCUMENT_TYPE: Contract notice

INFOCODE: 3

2 NC_CONTRACT_NATURE: Works

INFOCODE: 1

2 PR_PROC: Competitive procedure with negotiation

INFOCODE: B

2 RP_REGULATION: European Union, with participation by GPA countries

INFOCODE: 5

2 TY_TYPE_BID: Submission for all lots

INFOCODE: 1

2 AC_AWARD_CRIT: The most economic tender

INFOCODE: 2

2 MA_MAIN_ACTIVITIES: General public services

INFOCODE: S

2 HEADING: 01A02

2 INITIATOR: 01

TRANSLATION_SECTION

1 ML_TITLES

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Гepмaния

3 --- TI_TOWN   value: Rheinfelden

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Строителни и монтажни работи по общо изграждане на сгради

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Německo

3 --- TI_TOWN   value: Rheinfelden

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Bytová výstavba

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Tyskland

3 --- TI_TOWN   value: Rheinfelden

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Byggearbejde

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Deutschland

3 --- TI_TOWN   value: Rheinfelden

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Bauleistungen im Hochbau

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Γερμανία

3 --- TI_TOWN   value: Rheinfelden

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Εργασίες κατασκευής κτιρίων

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Germany

3 --- TI_TOWN   value: Rheinfelden

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Building construction work

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Alemania

3 --- TI_TOWN   value: Rheinfelden

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Trabajos de construcción de inmuebles

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Saksamaa

3 --- TI_TOWN   value: Rheinfelden

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Hoonete ehitustööd

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Saksa

3 --- TI_TOWN   value: Rheinfelden

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Talonrakentaminen

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Allemagne

3 --- TI_TOWN   value: Rheinfelden

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Travaux de construction de bâtiments

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Ghearmáin, an

3 --- TI_TOWN   value: Rheinfelden

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Building construction work

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Njemačka

3 --- TI_TOWN   value: Rheinfelden

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Radovi na podizanju zgrada

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Németország

3 --- TI_TOWN   value: Rheinfelden

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Magasépítési munka

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Germania

3 --- TI_TOWN   value: Rheinfelden

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Lavori generali di costruzione di edifici

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Vokietija, VFR

3 --- TI_TOWN   value: Rheinfelden

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Pastatų statybos darbai

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Vācija

3 --- TI_TOWN   value: Rheinfelden

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Ēku celtniecības darbi

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: il-Ġermanja

3 --- TI_TOWN   value: Rheinfelden

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Xogħol tal-kostruzzjoni tal-bini

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Duitsland

3 --- TI_TOWN   value: Rheinfelden

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Bouwen van gebouwen

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Niemcy

3 --- TI_TOWN   value: Rheinfelden

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Roboty budowlane w zakresie budynków

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Alemanha

3 --- TI_TOWN   value: Rheinfelden

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Construção de edifícios

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Germania

3 --- TI_TOWN   value: Rheinfelden

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Lucrări de construcţii de clădiri

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Nemecko

3 --- TI_TOWN   value: Rheinfelden

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Stavebné práce na stavbe budov

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Nemčija

3 --- TI_TOWN   value: Rheinfelden

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Gradbena dela na stavbah

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Tyskland

3 --- TI_TOWN   value: Rheinfelden

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Byggnadsanläggning

1 ML_AA_NAMES

2 AA_NAME: Städtische Wohnungsbaugesellschaft mbH Rheinfelden

FORM_SECTION

1 F02_2014

2 LEGAL_BASIS

INFO: 32014L0024

2 CONTRACTING_BODY

3 ADDRESS_CONTRACTING_BODY

L: 4 --- key: (OFFICIALNAME)   value: Städtische Wohnungsbaugesellschaft mbH Rheinfelden

L: 4 --- key: (ADDRESS)   value: Rheinbrückstraße 7

L: 4 --- key: (TOWN)   value: Rheinfelden

L: 4 --- key: (POSTAL_CODE)   value: 79618

INFO4: DE

4 COUNTRY

L: 4 --- key: (CONTACT_POINT)   value: Dieter Model

L: 4 --- key: (PHONE)   value: +49 7623 / 7206-19

L: 4 --- key: (E_MAIL)   value: d.model@wohnbau-rheinfelden.de

L: 4 --- key: (FAX)   value: +49 7623 / 7206-20

L: 4 --- key: (URL_GENERAL)   value: https://www.wohnbau-rheinfelden.de

3 DOCUMENT_FULL

3 --- URL_DOCUMENT   value: https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/5477c7f4-61bb-4dfd-ab70-698ec8251add

3 ADDRESS_FURTHER_INFO_IDEM

3 --- URL_PARTICIPATION   value: https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/5477c7f4-61bb-4dfd-ab70-698ec8251add

3 CA_TYPE

3 CA_ACTIVITY

2 OBJECT_CONTRACT

3 TITLE

L: 4 --- key: (P)   value: Schlüsselfertige Errichtung von 40 Wohneinheiten in 4 Punkthäusern mit Tiefgarage durch den Auftragnehmer als Generalunternehmer

3 CPV_MAIN

4 CPV_CODE

3 TYPE_CONTRACT

3 SHORT_DESCR

L: 4 --- key: (P)   value: Schlüsselfertige Errichtung von 40 Wohneinheiten in 4 Punkthäusern mit Tiefgarage auf dem Flst.-Nr. 2948/18 der Gemarkung Rheinfelden, Am Herbert-King-Park in der Pestalozzistraße in 79618 Rheinfelden verbunden mit dem Ziel der Schaffung von Wohnraum.

3 --- VAL_ESTIMATED_TOTAL   value: 8500000.00

3 NO_LOT_DIVISION

3 OBJECT_DESCR

4 MAIN_SITE

5 P: Gemarkung Rheinfelden

4 SHORT_DESCR

5 P: Schlüsselfertige Errichtung von 40 Wohneinheiten in 4 Punkthäusern mit Tiefgarage auf dem Flst.-Nr. 2948/18 der Gemarkung Rheinfelden, Am Herbert-King-Park in der Pestalozzistraße in 79618 Rheinfelden verbunden mit dem Ziel der Schaffung von Wohnraum.

5 P: Die Planungsleistungen liegen dem Auftraggeber bis zur Ausführungsplanung der Leistungsphase 5 HOAI 2013 der Objektplanung sowie die Entwurfsplanungen für HLS und Elektro vor. Der AN hat die Planungsleistungen der Ausführungsplanung für die Ingenieurleistungen technische Ausrüstung nach Leistungsphase 5 sowie die sämtlichen weiteren, erforderlichen Ingenieurleistungen nach der HOAI 2013 und erforderlichenfalls der AHO zu erbringen. Für die Planungsleistungen der Leistungsphasen 6-9 HOAI 2013 sind Ergänzungen insbesondere bei der Leistungsbeschreibung für die anschließenden Bauausschreibungen zur Ausführung der einzelnen Gewerke mit dem Auftragnehmer zu entwickeln, da kein detailliertes Leistungsverzeichnis besteht. Insbesondere die abschließenden Konzepte der Ausstattung- und Qualität, des energetischen Konzepts, des Haustechnikkonzeptes, des hauswirtschaftlichen Betriebskonzepts, des Sicherheitskonzepts, des Baubetriebs- und Baustellenverkehrskonzepts sowie der Entsorgungslogistik erfordern die Mitwirkung des Auftragnehmers zur Sicherstellung der Herstellung von Wohnraum. Bei der endgültigen Festlegung der für den Ausbau erforderlichen Qualitätsstandards ist der Meinungsbildungsprozess im Gemeinderat der Stadt Rheinfelden als Gesellschafterin des Auftraggebers während der Umsetzung der ausgeschriebenen Leistungen zu berücksichtigen.

4 AC

5 AC_QUALITY

AC_CRITERION: Ausstattung Beschreibung

AC_WEIGHTING: 4

5 AC_QUALITY

AC_CRITERION: Energiekonzept

AC_WEIGHTING: 2

5 AC_QUALITY

AC_CRITERION: Haustechnikkonzept

AC_WEIGHTING: 4

5 AC_QUALITY

AC_CRITERION: Hauswirtschaftliches Betriebskonzept

AC_WEIGHTING: 4

5 AC_QUALITY

AC_CRITERION: Sicherheitskonzept

AC_WEIGHTING: 1

5 AC_QUALITY

AC_CRITERION: Baubetriebs- und Baustellenkonzept

AC_WEIGHTING: 6

5 AC_QUALITY

AC_CRITERION: Entsorgungslogistikkonzept

AC_WEIGHTING: 2

5 AC_PRICE

AC_WEIGHTING: 77

L: 4 --- key: (DURATION)   value: 18

4 NO_RENEWAL

L: 4 --- key: (NB_ENVISAGED_CANDIDATE)   value: 5

4 CRITERIA_CANDIDATE

5 P: Zur Angebotsabgabe im Verhandlungsverfahren werden 5 Bewerber/Bewerbergemeinschaften zugelassen. Geben nicht alle 5 Bewerber Angebote ab, werden die jeweils nächstplatzierten Bewerber aus dem Teilnahmewettbewerb zur Angebotsabgabe aufgefordert. Haben mehr als 5 Bewerber zulässige Bewerbungen abgegeben, werden die 5 Bewerber/Bewerbergemeinschaften, die zum Verhandlungsverfahren zugelassen werden, anhand folgender Auswahlkriterien ausgewählt:

5 P: Für jede genannte Referenz mit vergleichbaren Planungs-, Investitions- und Bauanforderungen (Mindestanforderungen) die die genannten weiteren Merkmale, die gewertet werden (Auswahlkriterien), aufweisen, wird für jedes erfüllte Auswahlkriterium ein Punkt vergeben.

5 P: Für jede Referenz können maximal 8 Punkte erzielt werden. Die aus den 3 genannten Referenzen erzielte Gesamtpunktzahl wird durch 3 dividiert. Erzielen mehr als 5 Bewerber/Bewerbergemeinschaften einen gleichhohen Quotienten wird die Rangfolge unter diesen Bewerber/Bewerbergemeinschaften nach dem höchsten Quotienten, der sich nach der Division der Gesamtpunktzahl aus den 2 besten Referenzen ergibt, festgestellt. Erzielen dann immer noch mehr als 5 Bewerber/Bewerbergemeinschaften einen gleich hohen Quotienten wird die Rangfolge unter diesen Bewerber/Bewerbergemeinschaften nach dem höchsten Quotienten, der sich aus der Division der Punktzahl aus den besten Referenzen ergibt, festgestellt. Erzielen dann immer noch mehr als 5 Bewerber/Bewerbergemeinschaften einen gleich hohen Quotienten wird die Rangfolge unter diesen Bewerber/Bewerbergemeinschaften danach festgestellt, wer mehr zu wertende Referenzen der letzten 3 Jahre hat. Führt auch dies nicht zur Feststellung von 5 Bewerbern/Bewerbergemeinschaften entscheidet das Los.

5 P: Die erweiterten Anforderungen an die vorzulegenden Referenzen nach III.1.3) über die folgenden Merkmale für die Auswahlkriterien sind:

5 P: — Mindestens 3 Stockwerke des Gebäudes für Wohnnutzung;

5 P: — Realisierung des Projekts in einer Ortsetter- oder Innenstadtlage;

5 P: — Mehr als 4 Mio. EUR Baukosten brutto (Kostengruppen 300 + 400) DIN 276;

5 P: — Tiefgarage mit direktem Zugang zum Gebäude;

5 P: — Komplexe Anforderungen an die Energieversorger mit zusätzlicher PV-Anlage;

5 P: — Eine Flachdachbegrünung;

5 P: — Während der Bauzeit bestand ein Baubetriebs- und Baustellenverkehrskonzept;

5 P: — Eine Altlastenentsorgung auf der Grundlage eines Entsorgungslogistikkonzepts (z. B. Umsetzung Dihlmann-Erlass).

4 NO_ACCEPTED_VARIANTS

4 NO_OPTIONS

4 NO_EU_PROGR_RELATED

2 LEFTI

3 SUITABILITY

L: 4 --- key: (P)   value: — Aktueller Nachweis über die Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister oder die Handwerksrolle;

L: 4 --- key: (P)   value: — Eigenerklärung über die Zuverlässigkeit;

L: 4 --- key: (P)   value: — Eigenerklärung über Insolvenzverfahren und Liquidation;

L: 4 --- key: (P)   value: — Angaben zur Mitgliedschaft bei der Berufsgenossenschaft.

3 ECONOMIC_FINANCIAL_INFO

L: 4 --- key: (P)   value: — Eigenerklärung über den Umsatz des Unternehmens bezogen auf die letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre, soweit er Bauleistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind und den Anteil bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Leistungen einschließen;

L: 4 --- key: (P)   value: — Bei Unterauftragnehmern (Eignungsleihe) erfolgt eine Addition der Umsätze nur nach Vorlage entsprechender Verpflichtungserklärungen der Unterauftragnehmer,

L: 4 --- key: (P)   value: — Eigenerklärung darüber, dass die Voraussetzungen für einen Ausschluss nach § 19 Abs. 3 des Gesetzes zur Regelung eines allgemeinen Mindestlohns (MiLoG) nicht vorliegen;

L: 4 --- key: (P)   value: — Eigenerklärung zum Mindestentgelt zur Tariftreue und Mindestentlohnung für Bau- und Dienstleistungen nach den Vorgaben des Tariftreue- und Mindestlohngesetzes für öffentliche Aufträge in Baden-Württemberg (Landestariftreue- und Mindestlohngesetz – LTMG);

L: 4 --- key: (P)   value: — Eigenerklärung zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur Sozialversicherung.

3 TECHNICAL_PROFESSIONAL_INFO

L: 4 --- key: (P)   value: — Eigenerklärung über die Ausführung von Leistungen durch 3 Referenzen (Mindestanforderung) der letzten 5 abgeschlossenen Geschäftsjahre gerechnet ab Absendung dieser Auftragsbekanntmachung, die mit der zu vergebenden Leistung als Baumaßnahme vergleichbar sind unter Nennung des Bauherren, Anschrift, Leistung, Ort der Ausführung, Ausführungszeit und ob der Bewerber als Hauptauftragnehmer, ARGE-Partner oder Nachunternehmer die Leistung ausgeführt hat mit eigenem Betrieb. Ferner Nennung des Umfanges der Leistung sowie des Auftragswertes und der Anzahl der durchschnittlich eingesetzten Arbeitnehmer und Leitungskräfte sowie, falls vorhanden, Angabe der besonderen technisch, gerätespezifisch, zeitlich oder sonstigen Anforderungen. Zudem ist der Ansprechpartner beim Referenzgeber mit Namen, Telefon und E-Mail-Adresse zu benennen. Es werden nur die 3 besten vom Bewerber aufgeführten Referenzen bewertet. Als Mindestmerkmale haben die 3 Referenzen die Planung und Bau von mehrstöckigen Gebäuden (mind. 3 Geschosse) für Wohnnutzung, die Realisierung eines solchen Projektes in einer Ortsetter- oder Innenstadtlage und mit einem Investitionsvolumen über 4 Mio. EUR brutto Baukosten aufzuweisen.

L: 4 --- key: (P)   value: — Benennung der Teile des Auftrages, die unter Umständen an Unteraufträge an Unterauftragnehmer vergeben werden sollen, falls die Beauftragung von Unterauftragnehmern beabsichtigt ist. Wenn der Bewerber beabsichtigt, sich bei der Erfüllung eines Auftrages der Fähigkeiten anderer Unterauftragnehmer zu bedienen (Eignungsleihe), muss er dem Auftraggeber hinsichtlich der Eignung (finanzielle, wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und fachliche Eignung) für den Unterauftragnehmer nachweisen, dass diese in der Person des Unterauftragnehmers gegeben ist. Er hat dann entsprechende Verpflichtungserklärungen dieser Unterauftragnehmer mit Abgabe des Teilnahmeantrags vorzulegen. Hinsichtlich der finanziellen Leistungsfähigkeit ist im Falle der Eignungsleihe zu bestätigen, dass die Unternehmen gemeinschaftlich für die Vertragsdurchführung haften.

L: 4 --- key: (P)   value: — Bei der Bildung von Bewerbergemeinschaften: Beschreibung der Aufgabenteilung bzw. Auftragsanteile sowie Vorlage sämtlicher geforderter Erklärungen für alle Unternehmen der Bewerbergemeinschaft sowie Vorlage einer Eigenerklärung über die Bildung einer Bietergemeinschaft und die gesamtschuldnerische Haftung sowie Benennung eines bevollmächtigten Vertreters.

L: 4 --- key: (P)   value: — Erklärung zur technischen Ausstattung.

3 PERFORMANCE_CONDITIONS

L: 4 --- key: (P)   value: — Selbstschuldnerische Vertragserfüllungsbürgschaft zur Sicherheit für die Vertragserfüllung in Höhe von 5 v. H. der Auftragssumme inkl. Umsatzsteuer (KEV 310 Sich 1);

L: 4 --- key: (P)   value: — Selbstschuldnerische Bürgschaft für die Erfüllung der Mängelansprüche (KEV 311 Sich 2).

2 PROCEDURE

3 PT_COMPETITIVE_NEGOTIATION

3 CONTRACT_COVERED_GPA

3 --- DATE_RECEIPT_TENDERS   value: 2020-08-14

3 --- TIME_RECEIPT_TENDERS   value: 11:00

3 --- DATE_DISPATCH_INVITATIONS   value: 2020-08-26

3 LANGUAGES

INFO4: DE

4 LANGUAGE

3 --- DATE_TENDER_VALID   value: 2020-12-31

2 COMPLEMENTARY_INFO

3 NO_RECURRENT_PROCUREMENT

3 INFO_ADD

L: 4 --- key: (P)   value: Das Verhandlungsgespräch findet am 8.10.2020 statt. Dieser Termin ist von den Bewerbern zwingend freizuhalten. Nach Abschluss des Teilnahmewettbewerbs werden die 5 Bewerber zur Teilnahme am Verhandlungsgespräch aufgefordert, die gemäß den Auswahlkriterien die jeweils 3 höchsten Punktzahlen der Bewertung erreichen. Mündliche Anfragen werden nicht beantwortet. Die rechtzeitige Beantwortung von Bieterfragen vor Ablauf der Frist für den Eingang der Teilnahmeanträge und der Angebote kann nur erfolgen, wenn die Bieterfrage bis spätestens 10 Kalendertage vor der Frist für den Eingang der Teilnahmeanträge, indikativen und finalen Angebote bei der angegebenen Kontaktstelle eingegangen sind.

3 ADDRESS_REVIEW_BODY

L: 4 --- key: (OFFICIALNAME)   value: Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe

L: 4 --- key: (ADDRESS)   value: Durlacher Allee 100

L: 4 --- key: (TOWN)   value: Karlsruhe

L: 4 --- key: (POSTAL_CODE)   value: 76137

INFO4: DE

4 COUNTRY

L: 4 --- key: (PHONE)   value: +49 7219268730

L: 4 --- key: (FAX)   value: +49 7219263985

3 REVIEW_PROCEDURE

L: 4 --- key: (P)   value: Ein Antragsteller hat einen von ihm festgestellten Verstoß gegen Vergabevorschriften nach Erkennen unverzüglich zu rügen. Lehnt die Vergabestelle es ab, der Rüge abzuhelfen, so muss der Antragsteller innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, dieser Rüge nicht abzuhelfen, den Antrag auf die Einleitung eines Vergabenachprüfungsverfahrens stellen (vgl. § 160 GWB).

L: 4 --- key: (P)   value: Die Vergabestelle wird vor Zuschlagserteilung die Bieter, deren Angebote nicht berücksichtigt werden sollten, hiervon in Textform in Kenntnis setzen. Ein Vertrag darf erst 15 Tage nach Absendung dieser Information, bei Mitteilung durch Fax oder auf elektronischem Wege erst 10 Kalendertage nach der Absendung dieser Information geschlossen werden (vgl. § 134 GWB).

3 ADDRESS_REVIEW_INFO

L: 4 --- key: (OFFICIALNAME)   value: Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe

L: 4 --- key: (ADDRESS)   value: Durlacher Allee 100

L: 4 --- key: (TOWN)   value: Karlsruhe

L: 4 --- key: (POSTAL_CODE)   value: 76137

INFO4: DE

4 COUNTRY

L: 4 --- key: (PHONE)   value: +49 7219268730

L: 4 --- key: (FAX)   value: +49 7219263985

3 --- DATE_DISPATCH_NOTICE   value: 2020-07-15

2+1