Vorbereitung des Einsatzes innovativer SPNV-Fahrzeuge im Mitteldeutschen Revier

avviso di aggiudicazione di appalto

Di seguito le informazioni riguardanti l'avviso 2020/S 153-375392 dell'anno 2020.

Amministrazione aggiudicatrice Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig
Leipzig, Kreisfreie Stadt (DED51) altri enti
Tipo di amministrazione aggiudicatrice Organismo di diritto pubblico
Principali settori di attività Altro
Tipo di appalto Servizi
Codice CPV principale
Luogo di esecuzione Leipzig (DED5) altri
Paese DE; - country: DE
Tipo di documento Avviso di aggiudicazione
Procedura Procedura aperta
Tipo di offerta Non applicabile
Criteri di aggiudicazione Non applicabile
Regolamento Unione Europea
Data di pubblicazione 2020-08-10 00:00:00
Scadenza 2020-11-13 00:00:00
Valori 0.01 EUR (totale appalto)
Documenti di riferimento: 2020/S 100-240927

2020/S 100-240927 (bando di gara)

Controlla i dati grezzi

Guarda i dati grezzi come da XML fornito dal TED.

TECHNICAL_SECTION

1 RECEPTION_ID: 20-387431-001

1 DELETION_DATE: 20201113

1 FORM_LG_LIST: DE

1 COMMENTS: From Convertor

LINKS_SECTION

1 XML_SCHEMA_DEFINITION_LINK

1 OFFICIAL_FORMS_LINK

1 FORMS_LABELS_LINK

1 ORIGINAL_CPV_LINK

1 ORIGINAL_NUTS_LINK

CODED_DATA_SECTION

1 REF_OJS

2 COLL_OJ: S

2 NO_OJ: 153

2 DATE_PUB: 20200810

1 NOTICE_DATA

2 NO_DOC_OJS: 2020/S 153-375392

2 URI_LIST

3 --- URI_DOC   value: http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:375392-2020:TEXT:DE:HTML

2 LG_ORIG: DE

2 ISO_COUNTRY

INFO: DE

2 IA_URL_GENERAL: www.zvnl.de

2 ORIGINAL_CPV: Transport systems consultancy services

INFOCODE: 71311200

2 ORIGINAL_CPV: Feasibility study, advisory service, analysis

INFOCODE: 71241000

2 ORIGINAL_CPV: Infrastructure works consultancy services

INFOCODE: 71311300

2 ORIGINAL_CPV: Hazard protection and control consultancy services

INFOCODE: 71317000

2 ORIGINAL_CPV: Fire and explosion protection and control consultancy services

INFOCODE: 71317100

2 ORIGINAL_CPV: Environmental engineering consultancy services

INFOCODE: 71313000

2 VALUES

3 --- VALUE   value: 0.01

2 REF_NOTICE

3 --- NO_DOC_OJS   value: 2020/S 100-240927

1 CODIF_DATA

2 DS_DATE_DISPATCH: 20200805

2 AA_AUTHORITY_TYPE: Body governed by public law

INFOCODE: 6

2 TD_DOCUMENT_TYPE: Contract award notice

INFOCODE: 7

2 NC_CONTRACT_NATURE: Services

INFOCODE: 4

2 PR_PROC: Open procedure

INFOCODE: 1

2 RP_REGULATION: European Union

INFOCODE: 4

2 TY_TYPE_BID: Not applicable

INFOCODE: 9

2 AC_AWARD_CRIT: The most economic tender

INFOCODE: 2

2 MA_MAIN_ACTIVITIES: Other

INFOCODE: 8

2 HEADING: 01C03

2 INITIATOR: 01

TRANSLATION_SECTION

1 ML_TITLES

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Гepмaния

3 --- TI_TOWN   value: Лайпциг

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Консултантски услуги, свързани с транспортни системи

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Německo

3 --- TI_TOWN   value: Lipsko

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Poradenství v oblasti dopravních systémů

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Tyskland

3 --- TI_TOWN   value: Leipzig

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Rådgivning i forbindelse med transportsystemer

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Deutschland

3 --- TI_TOWN   value: Leipzig

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Beratung für Transportsysteme

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Γερμανία

3 --- TI_TOWN   value: Λειψία

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Υπηρεσίες παροχής συμβουλών για μεταφορικά συστήματα

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Germany

3 --- TI_TOWN   value: Leipzig

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Transport systems consultancy services

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Alemania

3 --- TI_TOWN   value: Leipzig

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Servicios de consultoría en sistemas de transporte

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Saksamaa

3 --- TI_TOWN   value: Leipzig

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Liiklussüsteemide nõustamisteenused

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Saksa

3 --- TI_TOWN   value: Leipzig

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Liikennejärjestelmää koskevat konsulttipalvelut

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Allemagne

3 --- TI_TOWN   value: Leipzig

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Services de conseil en matière de systèmes de transport

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Ghearmáin, an

3 --- TI_TOWN   value: Leipzig

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Transport systems consultancy services

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Njemačka

3 --- TI_TOWN   value: Leipzig

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Savjetodavne usluge u području transportnih sustava

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Németország

3 --- TI_TOWN   value: Lipcse

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Szállítórendszerekkel kapcsolatos tanácsadói szolgáltatások

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Germania

3 --- TI_TOWN   value: Lipsia

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Servizi di consulenza in sistemi di trasporto

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Vokietija, VFR

3 --- TI_TOWN   value: Leipcigas

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Transporto sistemų konsultacinės paslaugos

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Vācija

3 --- TI_TOWN   value: Leipciga

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Transporta sistēmu konsultāciju pakalpojumi

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: il-Ġermanja

3 --- TI_TOWN   value: Leipzig

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Servizzi ta' konsulenza tas-sistemi tat-trasport

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Duitsland

3 --- TI_TOWN   value: Leipzig

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Adviezen inzake transportsystemen

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Niemcy

3 --- TI_TOWN   value: Lipsk

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Usługi doradcze w zakresie systemów transportowych

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Alemanha

3 --- TI_TOWN   value: Leipzig

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Serviços de consultoria em sistemas de transportes

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Germania

3 --- TI_TOWN   value: Leipzig

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Servicii de consultanţă în domeniul sistemelor de transport

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Nemecko

3 --- TI_TOWN   value: Lipsko

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Poradenské služby pre oblasť dopravných systémov

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Nemčija

3 --- TI_TOWN   value: Leipzig

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Storitve svetovanja pri transportnih sistemih

2 ML_TI_DOC

3 --- TI_CY   value: Tyskland

3 --- TI_TOWN   value: Leipzig

3 TI_TEXT

L: 4 --- key: (P)   value: Konsulttjänster för transportsystem

1 ML_AA_NAMES

2 AA_NAME: Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig

FORM_SECTION

1 NOTICE_UUID: ddd3a396-1910-4964-8beb-fbfc7b40b795

1 F03_2014

2 LEGAL_BASIS

INFO: 32014L0024

2 CONTRACTING_BODY

3 ADDRESS_CONTRACTING_BODY

L: 4 --- key: (OFFICIALNAME)   value: Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig

L: 4 --- key: (ADDRESS)   value: Emilenstr. 15

L: 4 --- key: (TOWN)   value: Leipzig

L: 4 --- key: (POSTAL_CODE)   value: 04107

INFO4: DE

4 COUNTRY

L: 4 --- key: (CONTACT_POINT)   value: Dipl.-Ing Bernd Irrgang

L: 4 --- key: (PHONE)   value: +49 341 / 22586-18

L: 4 --- key: (E_MAIL)   value: irrgang@zvnl.de

L: 4 --- key: (URL_GENERAL)   value: www.zvnl.de

3 CA_TYPE

3 --- CA_ACTIVITY_OTHER   value: öffentlicher Schienenpersonennahverkehr

2 OBJECT_CONTRACT

3 TITLE

L: 4 --- key: (P)   value: Vorbereitung des Einsatzes innovativer SPNV-Fahrzeuge im Mitteldeutschen Revier

3 CPV_MAIN

4 CPV_CODE

3 TYPE_CONTRACT

3 SHORT_DESCR

L: 4 --- key: (P)   value: Mit der Ausschreibung sollen Beratungsleistungen für die Vorbereitung des Einsatzes innovativer SPNV-Fahrzeuge im Mitteldeutschen Revier beschafft werden, um die Erreichung der Klimaschutzziele im Mitteldeutschen Revier zu unterstützen. Dafür soll die mit bisher Dieselfahrzeugen bediente Strecke Leipzig Hbf. – Grimma – Döbeln Hbf. mit der Erweiterung um die Teilstrecke Grimma ob. Bf. – Großbothen – Colditz-Rochlitz sowie die Strecke Leipzig Hbf. – Zeitz HBf. – Gera Hbf. auf die Möglichkeit der Bedienung SPNV-Fahrzeugen mit alternativen Antriebstechnologien umfassend untersucht werden.

L: 4 --- key: (P)   value: Ziel/Arbeitsergebnis der Leistungserbringung soll eine umfassende Entscheidungsgrundlage im Form einer Machbarkeitsstudie für den ZVNL sein, auf deren Grundlage der ZVNL den Einsatz innovativer SPNV-Fahrzeuge im Mitteldeutschen Revier planen und durchführen kann. Dabei ist vorrangig die Strecke Leipzig-Hbf. – Grimma ob. Bf. – Döbeln Hbf mit der Erweiterung um die Teilstrecke Grimma ob. Bf. – Großbothen – Colditz-Rochlitz als Referenzstrecke zu betrachten. Die Untersuchungsergebnisse zur vorbenannten Referenzstrecke sind auf die Strecke Leipzig Hbf. – Zeitz HBf. – Gera Hbf. hinsichtlich ihrer Anwendbarkeit zu untersuchen. Die entsprechende Leistungserbringung und die Darstellungen müssen die Technologieneutralität derart gewährleisten, dass die möglichen innovativen Antriebstechnologien ohne Vorfestlegungen auf eine bestimmte Technologie betrachtet werden und ein objektiver Vergleich der Technologien unter Berücksichtigung sämtlicher relevanter Vor- und Nachteile der jeweiligen Technologie im jeweiligen Arbeitspaket erfolgt.

L: 4 --- key: (P)   value: Die Ergebnisse müssen rechtzeitig vorliegen, so dass der ZVNL diese im Rahmen der Ausschreibung der SPNV-Verkehrsleistungen für die Jahr 2025 ff. umsetzen kann. Die Planungen für die Ausschreibung der SPNV-Verkehrsleistungen 2025 haben bereits begonnen. Daher benötigt der ZVNL belastbare Arbeitsergebnisse für die Arbeitspakete 1 bis 5 in Form einer Management Summary und einer Kurzdarstellung als Power-Point-Präsentation (Foliensatz) bis spätestens 30. September 2020, um diese unter Beachtung der entsprechenden Ladungs- und Informationsfristen bereitstellen zu können, da die Ergebnisse in die die Beschlussfassung über Linienkonzept und Fahrzeugkonzept für die Ausschreibung für den SPNV ab dem Jahr 2025 einfließen müssen. Der ausführliche Endbericht nebst Projektdokumentation hat dann für jedes Arbeitspaket bis spätestens 31. Dezember 2020 zu erfolgen. Ferner hat der Auftragnehmer die Zuarbeit zum Berichtswesen des Auftraggebers gegenüber den Fördermittelgebern bis spätestens 31. März 2021 sicherzustellen.

3 --- VAL_TOTAL   value: 0.01

3 LOT_DIVISION

3 OBJECT_DESCR

4 TITLE

5 P: Studie zur Vorbereitung des Einsatzes innovativer SPNV-Fahrzeuge im Mitteldeutschen Revier

L: 4 --- key: (LOT_NO)   value: Los 1 (Arbeitspaket 1)

4 CPV_ADDITIONAL

5 CPV_CODE

4 CPV_ADDITIONAL

5 CPV_CODE

4 CPV_ADDITIONAL

5 CPV_CODE

4 SHORT_DESCR

5 P: Erfassung relevanter bestehender und Entwicklung künftiger regionaler Infrastrukturen für alternative Antriebe im SPNV in Mitteldeutschland, insbesondere die Analyse und Darstellung aller relevanten Infrastrukturen für den Betrieb der Züge mit alter-nativen Antrieben. Dies beinhaltet unter anderem die Erfassung aller bestehenden Energie- und Stoffquellen für den Kraftstoff, die bestehenden eisenbahnrelevanten Infrastrukturen wie Betankungs- und Reparaturstandorte, die Untersuchung der Infrastruktur für den Einsatz konventioneller Dieselantriebe, der Infrastruktur zur Energieversorgung, der Infrastruktur für batterieelektrische Züge, der Infrastruktur für Brennstoffzellenzug und der Vergleich der infrastrukturellen Anforderungen.

4 AC

5 AC_QUALITY

AC_CRITERION: Referenzen des Projektleiters

AC_WEIGHTING: 12,5 %

5 AC_QUALITY

AC_CRITERION: Projektleitungserfahrung des Projektleiters

AC_WEIGHTING: 12,5 %

5 AC_QUALITY

AC_CRITERION: Referenzen des vom Bieter für die Wertung benannten Projektmitarbeiters

AC_WEIGHTING: 10 %

5 AC_QUALITY

AC_CRITERION: Teamorganisation

AC_WEIGHTING: 15 %

5 AC_COST

AC_CRITERION: Vergütung

AC_WEIGHTING: 50 %

4 NO_OPTIONS

4 NO_EU_PROGR_RELATED

3 OBJECT_DESCR

4 TITLE

5 P: Studie zur Vorbereitung des Einsatzes innovativer SPNV-Fahrzeuge im Mitteldeutschen Revier

L: 4 --- key: (LOT_NO)   value: Los 2 (Arbeitspaket 2)

4 CPV_ADDITIONAL

5 CPV_CODE

4 CPV_ADDITIONAL

5 CPV_CODE

4 CPV_ADDITIONAL

5 CPV_CODE

4 SHORT_DESCR

5 P: Stand und Entwicklungspotential der Energieinfrastruktur und Szenariendefinition zur technologischen Nutzbarmachung, insbesondere die Analyse der zum Betrieb der alternativen Antriebstechnologien notwendigen Energieversorgung, hier insbesondere Energieversorgungsketten für alternative Antriebe, SWOT-Analyse der Technologien in den jeweiligen Energieketten, Wirtschaftlichkeitsanalyse der verschiedenen Energieversorgungsketten und Vergleich mit klassischer Elektrifizierung.

4 AC

5 AC_QUALITY

AC_CRITERION: Referenzen des Projektleiters

AC_WEIGHTING: 12,5 %

5 AC_QUALITY

AC_CRITERION: Projektleitungserfahrung des Projektleiters

AC_WEIGHTING: 12,5

5 AC_QUALITY

AC_CRITERION: Referenzen des vom Bieter für die Wertung benannten Projektmitarbeiters

AC_WEIGHTING: 10 %

5 AC_QUALITY

AC_CRITERION: Teamorganisation

AC_WEIGHTING: 15 %

5 AC_COST

AC_CRITERION: Vergütung

AC_WEIGHTING: 50 %

4 NO_OPTIONS

4 NO_EU_PROGR_RELATED

3 OBJECT_DESCR

4 TITLE

5 P: Studie zur Vorbereitung des Einsatzes innovativer SPNV-Fahrzeuge im Mitteldeutschen Revier

L: 4 --- key: (LOT_NO)   value: Los 3 (Arbeitspaket 3)

4 CPV_ADDITIONAL

5 CPV_CODE

4 CPV_ADDITIONAL

5 CPV_CODE

4 CPV_ADDITIONAL

5 CPV_CODE

4 CPV_ADDITIONAL

5 CPV_CODE

4 CPV_ADDITIONAL

5 CPV_CODE

4 SHORT_DESCR

5 P: Rechtliche, sicherheitsspezifische und organisatorische Aspekte für Beschaffung und Betrieb alternativ angetriebener Schienenfahrzeuge, insbesondere die Analyse rechtlicher Aspekte bei Einsatz von alternativ angetriebenen Schienenfahrzeugen und der zughörigen Infrastruktur, Analyse sicherheitsspezifischer Aspekte bei Einsatz von alternativ angetriebenen Schienenfahrzeugen, insbesondere der Genehmigung zur Befahrung des City-Tunnel Leipzig, und der zughörigen Infrastruktur, Analyse organisatorischer Aspekte bei Einsatz von alternativ angetriebenen Schienenfahrzeugen und der zughörigen Infrastruktur, Ableitung und Diskussion von standortbezogenen Beschaffungsmodellen.

4 AC

5 AC_QUALITY

AC_CRITERION: Referenzen des Projektleiters

AC_WEIGHTING: 12,5 %

5 AC_QUALITY

AC_CRITERION: Projektleitungserfahrung des Projektleiters

AC_WEIGHTING: 12,5 %

5 AC_QUALITY

AC_CRITERION: Referenzen des vom Bieter für die Wertung benannten Projektmitarbeiters

AC_WEIGHTING: 10 %

5 AC_QUALITY

AC_CRITERION: Teamorganisation

AC_WEIGHTING: 15 %

5 AC_COST

AC_CRITERION: Vergütung

AC_WEIGHTING: 50 %

4 NO_OPTIONS

4 NO_EU_PROGR_RELATED

3 OBJECT_DESCR

4 TITLE

5 P: Studie zur Vorbereitung des Einsatzes innovativer SPNV-Fahrzeuge im Mitteldeutschen Revier

L: 4 --- key: (LOT_NO)   value: Los 4 (Arbeitspaket 4)

4 CPV_ADDITIONAL

5 CPV_CODE

4 CPV_ADDITIONAL

5 CPV_CODE

4 CPV_ADDITIONAL

5 CPV_CODE

4 SHORT_DESCR

5 P: Wirtschaftliche Aspekte der verschiedenen alternativen Antriebe, insbesondere der Kostenvergleich zwischen alternativen Antriebskonzepten und konventionellen dieselgetriebenen Schienenfahrzeugen, Durchführung von Sensitivitätsanalysen hinsichtlich wirtschaftlich tragfähiger Konzepte, Ableitung von wesentlichen inneren und äußeren Randbedingungen für den ökonomischen Betrieb mit alternativen Antrieben.

4 AC

5 AC_QUALITY

AC_CRITERION: Referenzen des Projektleiters

AC_WEIGHTING: 12,5 %

5 AC_QUALITY

AC_CRITERION: Projektleitungserfahrung des Projektleiters

AC_WEIGHTING: 12, 5 %

5 AC_QUALITY

AC_CRITERION: Referenzen des vom Bieter für die Wertung benannten Projektmitarbeiters

AC_WEIGHTING: 10 %

5 AC_QUALITY

AC_CRITERION: Teamorganisation

AC_WEIGHTING: 15 %

5 AC_COST

AC_CRITERION: Vergütung

AC_WEIGHTING: 50 %

4 NO_OPTIONS

4 NO_EU_PROGR_RELATED

3 OBJECT_DESCR

4 TITLE

5 P: Vorbereitung des Einsatzes innovativer SPNV-Fahrzeuge im Mitteldeutschen Revier

L: 4 --- key: (LOT_NO)   value: Los 5 (Arbeitspaket 5)

4 CPV_ADDITIONAL

5 CPV_CODE

4 CPV_ADDITIONAL

5 CPV_CODE

4 CPV_ADDITIONAL

5 CPV_CODE

4 CPV_ADDITIONAL

5 CPV_CODE

4 SHORT_DESCR

5 P: Umweltrelevante Aspekte der verschiedenen alternativen Antriebe (Ökobilanz), insbesondere die Untersuchung und Analyse der Schadstoffemissionen von alternativen und konventionellen Antrieben im Schienenverkehr, Untersuchung und Analyse klimarelevanter Eigenschaften von alternativen und konventionellen Antrieben im Schienenverkehr, Untersuchung und Analyse der Lärmemission von alternativen und konventionellen Antrieben im Schienenverkehr, Untersuchung und Analyse regionaler Besonderheiten und Rückkopplungen durch die angestrebte ganzheitliche Energiewende, Vergleichsanalyse der alternativen und konventionellen Antriebskonzepte in Schienenverkehr hinsichtlich der gesamtheitlichen Umweltauswirkungen.

4 AC

5 AC_QUALITY

AC_CRITERION: Referenzen des Projektleiters

AC_WEIGHTING: 12,5 %

5 AC_QUALITY

AC_CRITERION: Projektleitungserfahrung des Projektleiters

AC_WEIGHTING: 12,5 %

5 AC_QUALITY

AC_CRITERION: Referenzen des vom Bieter für die Wertung benannten Projektmitarbeiters

AC_WEIGHTING: 10 %

5 AC_QUALITY

AC_CRITERION: Teamorganisation

AC_WEIGHTING: 15 %

5 AC_COST

AC_CRITERION: Vergütung

AC_WEIGHTING: 50 %

4 NO_OPTIONS

4 NO_EU_PROGR_RELATED

2 PROCEDURE

3 PT_OPEN

3 ACCELERATED_PROC

L: 4 --- key: (P)   value: Der Zuwendungsbescheid erging am 30. Dezember 2019 und wurde dem ZVNL am aber erst 13. Februar 2020 zugestellt. In diesem Zeitpunkt lag bereits die durch das Coronavirus SARS-CoV-2 verursachte Pandemielage in Deutschland vor. Diese führte zu einer erheblichen zusätzlichen Mehrbelastung des ZVNL. Insbesondere musste der ZVNL vordringlich seinen Betrieb, seine Aufgaben und insbesondere die Liniennetzplanung und die Verkehrsversorgung des Verbandsgebietes auf die neue Situation einstellen und ausrichten. Durch die Sächsischen Coronaschutzverordnungen kamen weitere Planungs- und Aufgabendetails hinzu. Durch den entsprechenden Zeitverlust aufgrund der verspäteten Übersendung des Zuwendungsbescheides und der Auswirkungen der Pandemielage in Deutschland besteht nunmehr eine hinreichende Dringlichkeit, da der ZVNL die Arbeitsergebnisse der Arbeitspakete belastbar bis spätestens 30. September 2020 benötigt.

3 NO_CONTRACT_COVERED_GPA

3 --- NOTICE_NUMBER_OJ   value: 2020/S 100-240927

2 AWARD_CONTRACT

3 --- LOT_NO   value: Los 2 (Arbeitspaket 2)

3 TITLE

L: 4 --- key: (P)   value: Studie zur Vorbereitung des Einsatzes innovativer SPNV-Fahrzeuge im Mitteldeutschen Revier

3 AWARDED_CONTRACT

L: 4 --- key: (DATE_CONCLUSION_CONTRACT)   value: 2020-07-06

4 TENDERS

5 NB_TENDERS_RECEIVED: 2

5 NB_TENDERS_RECEIVED_SME: 0

5 NB_TENDERS_RECEIVED_OTHER_EU: 0

5 NB_TENDERS_RECEIVED_NON_EU: 0

5 NB_TENDERS_RECEIVED_EMEANS: 2

4 CONTRACTORS

5 NO_AWARDED_TO_GROUP

5 CONTRACTOR

6 ADDRESS_CONTRACTOR

OFFICIALNAME: IFB Institut für Bahntechnik GmbH

ADDRESS: Wiener Straße 114 - 116

TOWN: Dresden

POSTAL_CODE: 01219

7 COUNTRY

6 NO_SME

4 VALUES

5 VAL_TOTAL: 0.01

2 COMPLEMENTARY_INFO

3 INFO_ADD

L: 4 --- key: (P)   value: — Los 1 (Arbeitspaket 1): Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0;

L: 4 --- key: (P)   value: — Los 3 (Arbeitspaket 3): Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 1; Zuschlagsbieter: TÜV Rheinland InterTraffic GmbH, Am Grauen Stein, 51105 Köln;

L: 4 --- key: (P)   value: — Los 4 (Arbeitspaket 4): Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 3; Zuschlagsbieter: NahverkehrsBeratung Südwest Partnerschaftsgesellschaft, Galileistraße 2, 69115 Heidelberg;

L: 4 --- key: (P)   value: — Los 5 (Arbeitspaket 5): Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 1; Zuschlagsbieter: Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH, Daimlerstraße 15, 85521 Ottobrunn;

L: 4 --- key: (P)   value: — Aus Wettbewerbsgründen werden der Gesamtwert der Beschaffung und die Werte der einzelnen Lose nicht genannt.

3 ADDRESS_REVIEW_BODY

L: 4 --- key: (OFFICIALNAME)   value: Vergabekammer des Freistaates Sachsen

L: 4 --- key: (ADDRESS)   value: Braustraße 2

L: 4 --- key: (TOWN)   value: Leipzig

L: 4 --- key: (POSTAL_CODE)   value: 04107

INFO4: DE

4 COUNTRY

3 REVIEW_PROCEDURE

L: 4 --- key: (P)   value: Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit der Antrag erst nach Zuschlagserteilung zugestellt wird (§ 168 Abs. 2 S. 1 GWB). Die Zuschlagserteilung ist möglich 10 Tage nach Absendung der Bekanntgabe der Vergabeentscheidung per Fax oder per E-Mail bzw. 15 Tage nach Absendung der Bekanntgabe der Vergabeentscheidung per Post (§ 134 GWB). Die Zulässigkeit eines Nachprüfungsantrags setzt ferner voraus, dass die geltend gemachten Vergabeverstöße innerhalb von 10 Tagen nach Kenntnis bzw. – soweit die Vergabeverstöße aus der Bekanntmachung oder den Vergabeunterlagen erkennbar sind – bis zum Ablauf der Teilnahme- bzw. Angebotsfrist gerügt wurden (§ 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 1 bis 3 GWB). Ein Nachprüfungsantrag ist ebenfalls unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 4 GWB). Des Weiteren wird auf die in § 135 Abs. 2 GWB genannten Fristen verwiesen.

3 ADDRESS_REVIEW_INFO

L: 4 --- key: (OFFICIALNAME)   value: Vergabekammer des Freistaates Sachsen

L: 4 --- key: (ADDRESS)   value: Braustraße 2

L: 4 --- key: (TOWN)   value: Leipzig

L: 4 --- key: (POSTAL_CODE)   value: 04107

INFO4: DE

4 COUNTRY

3 --- DATE_DISPATCH_NOTICE   value: 2020-08-05

11+1